Zurück zur Übersicht
Art.-Nr.:10967
EAN:4260195432680

LUPUSNET HD - LE967

239,00 EUR
INKL. MWST
ZZGL. VERSAND
Sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Tage
  • Netzwerkkamera
  • Wasserdicht
  • Vandalensichere Ausführung
  • Top-Preis-/Leistungsverhältnis
  • Livezugriff + Alarm via Handy
  • Minikamera
Beschreibung

LUPUSNET HD - LE967


Netzwerkkamera Webbrowser
Maximale Details, minimale Kameramaße
Robuste kleine IP-Kamera - die neue LUPUSNET LE967
Professionelle 1.3 Megapixel Videoüberwachung im extrem kleinen, schlagfesten Gehäuse: Die LUPUSNET HD - LE967 wird mit bis zu 1280x720 Pixel bei 30 FPS in Realtime Darstellung nahezu jeder Anforderung gerecht. Ihre hervorragende Ausstattung verbunden mit der extrem günstigen Preisstruktur und Ihrem geringen Installationsaufwand macht sie zu einem unschlagbaren Verbündeten für jede Herausforderung. Trotz seiner geringen Größe verfügt dieser Minidome über ein extrem stabiles vandalensicheres Gehäuse (IP54). Zudem sorgen die leistungsstarke H.264-Komprimierung, Anbindungsmöglichkeiten über Ethernet, 3GPP Live-Streaming u.v.a.m. für hervorragende Übertragungsleistungen in jedem Netzwerk.
IP Kamera
Das IP-Kamera Einstellungen-Menü


Schnell einzurichten, einfach zu bedienen
Das für diese IP-Kameraserie entwicklete Einstellungenmenü, soll den Benutzer einfach und intuitiv durch die Funktionen der Kamera führen. Sollten Sie dennoch Fragen haben, zögern Sie nicht uns anzurufen !
LAN Videokamera
Einstellungen: Bewegungserkennung


Die neuartige LUPUSNET HD Bewegungserkennungsfunktion
Unsere IP-Kameraserie hat eine neuartige Bewegungserkennungsfunktion, die die Anzahl von Fehlalarmen drastisch reduziert. So kann erst dann Alarm ausgelöst und aufgezeichnet werden, wenn sich ein Objekt über eine einstellbare Dauer vor der Kamera bewegt. Hierzu können Sie eine Sensitivität (0-10), die Intensität (0-10) sowie eine Zeit in Sekunden (3-10) angeben. Erst wenn sich das Objekt, wie hier im Beispiel, 3 Sekunden lang bewegt und einen Bewegungsausschlag über der angegebenen Intensität (rote Linie) auslöst, wird Alarm gegeben bzw. aufgezeichnet.

software für max. 36 Kameras inklusive
kostenlose 36 Kanal Aufnahmesoftware


LUPUSNET HD Lite - kostenlose Clientsoftware inklusive!
  • Unterstützt max. 36 LUPUSNET HD-Kameras
  • FullHD Dual-Monitor Unterstützung mit je 1080p
  • H.264, MPEG4, MJPEG Komprimierung
  • 3 unterschiedliche Aufnahmemodi
  • kalendarische Videosuche
  • Datensicherung in AVI oder JPG
  • Video- und Audioaufzeichnungen
  • PTZ-Steuerung, Digitaler Zoom, E-Maps
  • FTP-Upload auch für Bilddarstellung auf Webseiten
  • Audio Broadcast
  • Dual-Streaming (max. Auflösung im Vollbild, kleinere Auflösung im Multibild)

Aufnahme bei Bewegung
Weniger Suchen - mehr finden!


Videodaten schneller finden
Für eine technisch hoch entwickelte Hardware benötigt man auch eine besonders professionelle Software. Deshalb liefern wir unsere LUPUSNET HD-Kameras mit einem Programm, das keine Wünsche offen lässt. Die Suchfunktion ordnet Ihre Aufnahmen so, dass Sie wichtige Zeitpunkte schnell finden. Eine E-Mail oder ein externer Alarm informiert Sie zuverlässig über ungebetene Gäste.
Zugriff per APP möglich
iPhone + Android APP


Kostenlose iPhone und Android APP

Mit der kostenlosen iPhone und Android APP können Sie die Livebilder Ihrer Kameras sehen, die Daten der SD-Karte auslesen und eine Audioübertragung starten.
Diese APP ist mit allen LUPUSNET Kameras und den LUPUSNET Rekordern LE904 und LE909 kompatibel.

Die kostenfreie APP können Sie in folgendes Stores downloaden:

Zugriff per APP möglich

Zugriff per APP möglich

Techn. Daten

LUPUSNET HD - LE967

Hardware

CPU Multimedia SoC
RAM 128MB
Flash 16MB
Bild Sensor 1/4'' (6.35mm) CMOS Sensor
Sensitivität 0.2 Lux Farbe (AGC An)
Auflösungen 1280@800@30fps, 1280x720@30fps, 640x480@30fps, 320x240@30fps, 176x144@30fps
DC Iris Nein, 2.8 @ F1.8
Blickwinkel 77.79° (horizontal)
49.55° (vertikal)
ICR -
LED -
Nachtsichtreichweite -
I/O GND (Ground): Initial state is LOW
DO (Digital Output): DC 5V, 15mA
DI (Digital Input): Max. 50mA, DC 5V)
SD-Kartenslot Ja, MicroSD max. 32GB (Karte nicht im Lieferumfang)
Video Ausgang -
Audio Eingang -
Audio Ausgang -
Strom über Ethernet (POE) Ja, IEEE-Standard 802.3af
Stromverbrauch Via Netzteil DC 12V 500mA: 1.8W
Via PoE: 2.4W
Betriebstemperatur -10°C ~ 50°C
Maße 80mm Ø x 67 (H) mm
Schutzklasse IP54
Gewicht 340g

System

Kameraname max. 22 zeichen
LED Statusleuchte in der Kamerafront -
Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch, Chinesisch (traditionell), Portugiesisch, Polnisch, Japanisch
OSD-Einstellungen Zeitstempel an/aus, dynamische Textanzeige
Zeiteinstellungen Datumsformat, Zeitzone, NTP Server, Mit PC Synchronisieren, Manuell
Benutzermanagement Anonyme Anmeldunge an / aus, Benutzer hinzufügen, Benutzerliste
Admin-Funktionen Firmware-Update, Neustart, Werkseinstellungen, Konfigurations Im- und Export

Netzwerk

Netzwerkprotokolle IPv6, IPv4, HTTP, HTTPS, SNMP, QoS/DSCP, Access list, IEEE 802.1X, RTSP, TCP/ IP, UDP, SMTP, FTP, PPPoE, DHCP, DDNS, NTP, UPnP, 3GPP, SAMBA, Bonjour
Ethernetanschluß ja, 10/100 Base-T
Wireless Nein
Sicherheit (WLAN) -
IP-Einstellungen Via separatem IP-Finder, im Webserver (DHCP / statisch), IPv6 Unterstützung (DHCP), Porteinstellung (HTTP & HTTPS), UPnP (Portforwarding / HTTPS / RTSP), RTSP Server (Verschlüsselung / Startport / Endport), Multicast Streaming (2 Streams), ONVIF (v.2.10/v1.02, v.1.01, aus, Sicherheit, RTSP), Bonjour, Link Layer Topology Disconvery (LLTD)
PPPoE PPPoE Benutzername und Passwort, Emailversand bei Einwahl
DDNS An / Aus, Provider: lupus-ddns.de, dyndns.org, ddns.camddns.com, ddns.ipddn.com, 3322.org, no-ip.org, IPTECNO DDNS
HTTPS Zertifikat anfordern / anzeigen, Verbindungseinstellung (HTTP / HTTPS, beides)
SNMP Simple Network Management Protokoll (IPX Novell /NetWare, AppleTalk), Versionen: SNMPv1, SNMPv2c, SNMPv3 (SNMPv1/v2c Trap)
IP Filterung Zugriff von max. 10 IPv4-Adressen Zulassen / Verbieten
QoS/DSCP Quality of Service / Differentiated Services
IEEE 802.1x Authentifizierung und Autorisierung, CA Zertifikat / Client Zertifikat / Client Private Key
Server Einstellungen Mail Versand (TLS / SSL) mit JPG-Bild, FTP Upload (Port / Pfad), SAMBA (Netzwerkspeicherung) im JPG-Bild oder max. 10 Sek. AVI-Video

A/V Settings

Bildeinstellungen Privatzonenmaskierung (max. 3 Bereiche), Bildeinstellungen (Helligkeit, Kontrast, Hue, Sättigung, Schärfe, AGC, Verschlusszeit (Shutter), Sens-Up, D-WDR, Videoausrichtung (drehen / spiegeln), Tag-Nachtumschaltung (Lichtsensor, Zeit, Tag, Nacht, DI-Input), IR an/aus, Weißabgleich, 3D / 2D Rauschunterdrückung
Videoeinstellungen Videosystem (PAL/NTSC), Stream 1 und 2: Auflösung, Profil, Video-Qualität, Bitrate, Bildrate, GOP-Größe, Videoformat (H.264/JPEG), RTSP-Pfad, 3GPP Modus
Audio -
Livebild-Funktionen Bildgröße (1/2, x1, x2), Streamingauswahl (1, 2), Relais-Schaltausgang (an, aus), Funktionen bei Rechtsklick (Schnappschuss, lokale Aufnahme an/aus, Stummschalten, Vollbild, Digitalzoom 0-400%, Frambuffer)

Ereigniseinstellungen

Bewegungserkennung 3 Bereiche mit je 10 Empfindlichkeiten
Aktion bei Bewegung E-Mail (mit Bild oder 10 Sekunden-Videoanhang),
FTP (Bild- oder 10 Sekunden-Videoupload),
Relais-Schaltausgang aktivieren,
HTTP-Befehl versenden (zB. für SMS-Versand, 3 Bereiche auswählbar)
Vor- / Nachalarm Voralarm 0 - 5 Sekunden, Nachalarm 0 - 5 Sekunden
Zeitplan Tabellarisch (Mo-So, 0-24h)
Schnappschuss aktivieren / deaktivieren, Intervall 1 - 50000 Sekunden, Dateiname wählbar, Überschreibefunktion bei FTP-Upload an/aus
Schnappschüsse speichern auf E-Mail-Konto, FTP, Samba
I/O-Einstellungen Sensoreingang (5V Öffner / Schließer), N.O./N.C. wählbar, E-Mailversand, Zeitplan
Aktion bei Sensoreingang E-Mail (mit Bild oder 10 Sekunden-Videoanhang),
FTP (Bild- oder 10 Sekunden-Videoupload),
Relais-Schaltausgang aktivieren,
SAMBA (Bild- oder 10 Sekunden-Videoupload),
HTTP-Befehl versenden (zB. für SMS-Versand, 3 Bereiche auswählbar)
Einstellungen Ausgang Modi: An/Aus-Schalter, Zeitschalter (1-60 Sekunden)
Log-Liste Systemprotokoll, Bewegungserkennungsprotokoll, I/O-Protokoll, Alle Protokolle
Software- / NVR- / NAS-Support Alnet, Artec, go1984, QNAP, Synology, Aver, Logilink, Geovision, Milestone (sowie alle Anderen die das ONVIF 2.10 Protokoll unterstützen)

Systemanforderungen

Betriebssystem Windows 2000, XP, 2003, Windows 7, Microsoft IE 6.0 oder neuer
Hardware empfohlen Intel Dual Core 1.66G, RAM: 1024MB, Grafikkarte: 128MB
Hardware minimum Intel-C 2,8G, RAM:512MB, Grafikkarte: 64MB

Lieferumfang

LUPUSNET HD Netzwerkkameramodell LE967 Software LUPUSNET HD Lite
Handbuch Quick User Manual für Kamera, Benutzerhandbuch für Software und Kamera auf CD
Netzteil 12V 1A  
Videos
Downloads
Bezeichnung
Format
Größe
Datum
Beschreibung
Downloadlink
Datenblatt - LUPUSNET HD LE967
PDF
695 KB
10.7.2017
Datenblatt - LUPUSNET HD LE967
Handbuch - LUPUSNET HD (E) Kameraserie
PDF
3.05 MB
19.10.2016
Aktuelles VE Kamerahandbuch Version 2.3
Firmware - LUPUSNET HD (E) FW
ZIP
8.86 MB
20.10.2016
LUPUSNET HD - (E) Firmware VE1.0.20.20_Lu
Software - LUPUSNET HD Lite Version 3.3.76
ZIP
26.3 MB
9.4.2015
LUPUSNET HD Lite Software 3.3.76
Software - Lupus IP Finder für Windows
ZIP
1.91 MB
25.10.2017
IP Kamera Installer zum Suchen, Einrichten und Updaten der Lupusnet HD Kameras, Rekorder + LUPUSEC Alarmzentralen Version 1.0.8
Software - Lupus IP Finder für Mac OS
PKG
141 KB
26.10.2017
IP Kamera Installer zum Suchen und Einrichten der Lupusnet HD Kameras, Rekorder + LUPUSEC Alarmzentralen Version 1.2
FAQ
Häufig gestellte Fragen

Wie richte ich den Fernzugriff für ein Lupus Gerät ein?

Wie finde ich die IP Adresse meines Routers?

Um den Fernzugriff auf Geräte in Ihrem Netzwerk zu erlauben, müssen Sie eine Portweiterleitung in Ihrem Router einrichten. Falls Sie die IP Adresse Ihres Routers nicht kennen, können Sie diese folgendermaßen herausfinden:

Unter WindowsUnter MAC
  • Starten Sie die Eingabeaufforderung
    Geben Sie dazu im Startmenü "cmd" ein (ohne Anführungszeichen)
  • Geben Sie "ipconfig" ein
  • Unter Standardgateway finden die IP Adresse Ihres Routers
  • Öffnen Sie Ihre Systemeinstellungen
  • Klicken Sie auf Netzwerk
  • Wählen Sie Ihre aktuelle Netzwerkverbindung aus (Ethernet oder WLAN)
  • Im Reiter TCP/IP steht die IP Adresse Ihres Routers
  •  

    Wie richte ich eine Portweiterleitung in meinem Router ein?

    A1 Hybrid BoxAllnet RouterArcor RouterAsus Router
    Belkin RouterCISCO EPC3928D-Link RouterD-Link HorstBox
    Fritz!BoxFritz!Box (ab Firmware 8.63)Hitron RouterHitron Router (neuere Firmware)
    Horizon BoxLINKSYS RouterO2 BoxSpeedport (W 502V, W 722V)
    Speedport (W 912V)Speedport SmartTelekom Digitalisierungsbox
    (offizielles Anleitungsvideo)
    TP-Link Router
    unitymedia - Kabel BWUPC Connect BoxUPC RouterVodafone EasyBox
    Vodafone EasyBox 904ZyXEL Speedlink 6501

     

    Wie rufe ich mein Gerät auf?

    Nachdem Sie nun einen externen Port Anhand der Anleitungen oben in Ihrem Router freigeschaltet haben, können Sie folgendermaßen auf Ihr Gerät zugreifen:
    https://IhrName.lupus-ddns.de:ExternerPort


    Ohne Beispieldaten könnte dies dann z.B. so aussehen:
    https://demoxt2.lupus-ddns.de:53080
    http://demoxt1.lupus-ddns.de:10000

     

    Welche Ports muss ich bei meinem Gerät freigeben?

    Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Produkt auf andere Interne Ports verweisen müssen:

    ProduktInterner Port
    XT1 / XT280
    XT2 Plus443 (SSL Verschlüsselt - empfohlen) oder 80 (unverschlüsselt)
    LE 9xx Kamera80
    LE 20080 (bei älterer Firmware 88)
    LE 201TCP 80 und TCP 37777 und UDP 37778 (Siehe FAQ LUPUSTEC → Allgemein → "Benötigte Ports für den Fernzugriff")
    Rekorder HDTV / NVR / HD-SDITCP 80 und TCP 37777 und UDP 37778 (Siehe FAQ LUPUSTEC → Allgemein → "Benötigte Ports für den Fernzugriff")

    Ändern Sie auf jeden Fall die Standardpasswörter Ihrer Geräte wenn Sie diese aus dem Internet erreichbar machen!

    Aktualisiert am: 19.09.2017

    Wie stelle ich den LUPUS-DDNS Dienst auf einem FritzBOX-Router ein?

    In den Routereinstellungen unter dem Punkt "Freigaben" die Seite "Dynamic DNS" auswählen.

    Das Kästchen "Dynamic DNS benutzen" anhaken.

    Im Feld "Dynamic DNS-Anbieter "Benutzerdefiniert" auswählen.

    Im Feld "Update-URL" (bitte nicht verändern)
      my.lupus-ddns.de/nic/update?hostname=<domain>

    Im Feld "Domainname"
      [NAME].lupus-ddns.de (bsp.: meinname.lupus-ddns.de)

    Im Feld "Benutzername"
      Ihr Benutzername, den Sie bei der Anmeldung zum LUPUS-DDNS Dienst erstellt haben.

    Im Feld "Kennwort"
      Ihr Kennwort, dass Sie bei der Anmeldung zum LUPUS-DDNS Dienst erstellt haben.
    Aktualisiert am: 05.04.2017

    Welche App benötige ich für mein Produkt?

    GeräteAndroidiOSWindows Phone
    XT1 / XT2 (Plus)LUPUSECLUPUSECZugriff per Webbrowser möglich
    NetzwerkkamerasLUPUSECLUPUSNET HDIP CENTCOM / Ip Cam Soft Pro / Webcam PI
    LUPUSNET HD - LE200LUPUSECLUPUSECIP CENTCOM / Webcam PI (ohne Steuerung)
    LUPUSNET HD - LE201LUPUSECLUPUSEC
    HDTV / HD-SDI / NVR RekorderLUPUSECLUPUSECwDMSS Lite
    Ältere IP Rekorder (LE 904 / 909)LUPUSNET HDLUPUSNET HD-
    Ältere analog Rekorder (LE800 / + / D1)SoCatchSoCatchiWatch DVR

    Bitte beachten Sie, dass wir für Funktion, Einrichtung und sonstige Probleme die durch die Verwendung von Apps, die nicht von uns Entwickelt sind, keine Verantwortung übernehmen können

    Aktualisiert am: 20.09.2017

    Wie binde ich meine Netzwerkkamera in meine XT ein?

    Das Bild Ihrer Netzwerkkamera binden Sie mit folgendem Befehl in Ihre XT ein (dies gilt NICHT für LE200 & 201):

      http://Benutzername:Passwort@IhrName.lupus-ddns.de:Port/GetData.cgi?CH=02
    • Benutzername - Benutzername der Kamera
    • Passwort - Passwort der Kamera
    • IhrName.lupus-ddns.de - Tragen Sie hier bitte die DDNS Adresse Ihrer Kamera oder die lokale IP Adresse der Kamera ein
      • Hinweis: Bei Einbindung mit der lokalen IP Adresse können Sie das Livebild der Kamera nur sehen wenn Sie sich ebenfalls in Ihrem lokalen Netzwerk befinden.
    • Port - Tragen Sie hier bitte den im Router extern freigeschalteten Port ein (bei Zugriff per DDNS) oder den lokalen Port der Kamera (bei lokalem Zugriff) ein

    Bitte beachten sie, dass in der Kamera, unter Video-Einstellungen, Streaming 2 aktiviert sein muss.

    Bitte beachten sie, dass die Kamerabilder im Internet Explorer nicht angezeigt werden können.

    Sie können jede Netzwerkkamera in Ihre XT einbinden welche einen MJPEG-Stream ausgeben kann. Fragen Sie bitte beim Kamerahersteller nach dem nötigen Befehl für diesen Stream.

    Aktualisiert am: 14.11.2017

    Warum erhalte ich in meinem Browser kein Livebild mehr / Warum kann ich das Plugin nicht installieren?

    Firefox hat mit dem Update auf Version 52 den Support für activeX Plugins eingestellt. Daher ist es nun nicht mehr möglich, die Plugins zur Bilddarstellung mit Firefox zu aktivieren.

    Es wird momentan nach neuen Lösungen für eine effektive und verlässliche Bilddarstellung gesucht – dies wird allerdings auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

    Kurzfristig gibt es folgende Lösungen:

    Bitte verwenden Sie jeweils nur die 32 Bit Versionen dieser Browser!

    Aktualisiert am: 03.07.2017

    LE 966, 967, 968, 969, 971, 981, 982 - Wie führe ich einen vollständigen Werksreset bei meiner IP Kamera durch?

    Um einen vollständigen Werksreset der Kamera durchzuführen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

    • Trennen Sie die Kamera von Strom und vom Netzwerk
    • Drücken und halten Sie die Resettaste in der Kamera
    • Geben Sie wieder Strom auf die Kamera
    • Halten Sie die Resettaste für etwa eine Minute gedrückt während die Kamera mit Strom versorgt ist
    • Nach etwa einer Minuten können Sie die Stromversorgung wieder trennen und die Resettaste loslassen
    • Nach Anschluss an das Netzwerk hat die Kamera nun wieder die feste IP Adresse 192.168.1.200
    Aktualisiert am: 22.03.2017

    Warum bekomme ich kein Livebild / Warum wird das Kameraplugin nicht ausgeführt (64 Bit Browser)?

    Falls Sie nach dem Installieren des Plugins und Neustarten des Browsers (am besten immer mit Rechtsklick → als Administrator ausführen) immer noch kein Livebild angezeigt bekommen, überprüfen Sie bitte ob Sie einen 32 Bit oder einen 64 Bit Browser verweden.

    Das Plugin zur Bilddarstellung ist momentan nur für 32 Bit Browser optimiert und kann von 64 Bit Browsern nicht ausgeführt werden.

    Sollten Sie einen 64 Bit Browser verwenden, ist es notwendig, dass Sie sich zusätzlich einen 32 Bit Browser installieren.

    Aktualisiert am: 04.04.2017

    Unter Windows 10 erscheint kein Bild Ihrer Netzwerkkamera.

    Bitte benutzen Sie unter Windows 10 nicht den Edge Browser sondern den Internet Explorer.

    Aktualisiert am: 22.03.2017

    Wieviel Speicherplatz benötige ich?

    Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Speicherzeiten überschlagene Angaben bei einer Daueraufnahme sind. Die Zeiten werden zusätzlich von der Bewegung im Bild beeinflusst - je mehr Bewegung in einem Bild vorhanden ist, je mehr Speicherplatz wird auch bei einer Daueraufnahme dafür benötigt.

    Bitte verwenden Sie diese Angaben daher nur als Anhaltspunkte.

    Die geschätzte Aufnahmedauer bezieht sich immer nur auf eine Kamera bei 25 Bildern pro Sekunde.

    AuflösungSpeicherplatzgeschätzte Aufnahmedauer
    720p32Gb21 Stunden
    1080p32Gb9 Stunden
    720p1Tb28 Tage
    1080p1Tb12 Tage
    Aktualisiert am: 04.04.2017

    HD-SDI - LE 121 - Starkes Bildrauschen bei Dunkelheit, was tun?

    Die Kamera ist standardmäßig auf 1080p mit 60 Bildern die Sekunde eingestellt. Die meißten Rekorder zeichnen jedoch nur 30 auf und stellen auch nur 30 Live dar. Bitte stellen Sie im Kamera OSD die FPS Zahl auf 25 oder 30 um (unter DISPLAY).

    Aktualisiert am: 22.03.2017

    Meine LUPUSNET HD Kamera zeichnet keine Bewegungen auf.

    Achten Sie darauf, dass

    • die 3 Bewegungsbereiche nicht zu groß sondern eher kleiner gezogen werden. Eine sich bewegende Person muss mindestens halb so hoch sein wie der gezogene Rahmen
    • Prüfen Sie ob bei allen 3 Bereichen ein Haken bei "aktivieren" gesetzt wurde
    • Stellen Sie die Sensitivität höher
    Aktualisiert am: 22.03.2017

    Videodateien (*.AVI) werden mit 0 KB auf Fritzbox NAS gespeichert.

    Im Ordner FRITZ.NAS ist ein Symbol, das USB Speichergerät, abgebildet. Die Lösung ist, unter diesem "Gerät" einen Ordner zur Speicherung der Dateien anzulegen. Dann werden die Dateien ordnungsgemäß gespeichert.

    Aktualisiert am: 22.03.2017

    Was für Mikrofone nutzen die Kameras aus der LUPUSNET Serie?

    Man benötigt ein Computermikrofon mit entweder einem 3.5 mm Klinke oder Cinch Anschluß (je nach Kameratype) mit folgenden Werten: Impedanz von 2.2K Ohm, Eingangspegel 1 Vrms, Aktives Mikrofon mit eingebautem Verstärker, Frequenzbereich 20 ~ 100,00Hz.

    Aktualisiert am: 22.03.2017

    Was passiert wenn die SD-Karte meiner Netzwerkkamera voll ist?

    Aufnahmen auf der SD-Karte werden zyklisch überschrieben. Es ist nicht nötig, dass Sie diese manuell löschen.

    Aktualisiert am: 22.03.2017

    Die Installation von LUPUSNETHD / SD-Downloader bricht unter Windows XP mit der Meldung \"Dienst konnte nicht gestartet werden\" ab

    Bitte installieren Sie vor der Installation der Software "Microsoft .NET Framework 4"

    Downloadlink:

    http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=17718
    Aktualisiert am: 22.03.2017

    Alle FAQ's anzeigen
    Bewertungen

    Mittwoch, 10. Dezember 2014
    sehr elegante und kleine Kamera mit überraschend gutem Bild. Leider ohne Verstellmöglichkeit der Linse. Preis ist aber mehr als okay
    Bewertung: 4 von 5 Sternen! [4 von 5 Sternen!]

    War diese Rezension hilfreich?
    Ja Nein

    Keine Bewertung für diese Rezension vorhanden.

    Wir empfehlen Ihnen außerdem zu diesem Artikel folgende Produkte:

    Art.-Nr.:10808

    1 Kanal PoE Injector

    54,34 EUR
    INKL. MWST
    ZZGL. VERSAND
    Sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Tage
    • HighPower PoE: Liefert 15.4W
    • Versorgt alle PoE fähigen Netzwerkkameras zuverlässig mit Strom.
    • Einfach mit Ihrem Switch verbinden
    Art.-Nr.:10016

    LUPUSTEC - LE926 16 Kanal NVR Rekorder

    499,00 EUR
    INKL. MWST
    ZZGL. VERSAND
    Sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Tage
    • 16 Kanal NVR für unsere LUPUSNETHD Serie
    • Kleines Gehäuse
    • HDMI und VGA Ausgang bis max. 1080p
    • 2 Festplattenslots (HDD nicht enthalten), 2 x USB, 1 x Netzwerk
    • Mobiler Zugriff via Browser und iOS, Android und Windows Phone APP
    • SmartVision Software inklusive
    • LE918 - Demozugang (BN+PW: test)

    Sie suchen etwas bestimmtes?

    • Oft gesucht
    • Fachhändler
    • Produkte
    • Kontakt
    HINWEIS: Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben werden. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Datenschutz
    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden!