Zurück zur Übersicht
LUPUSEC - XT3 Zentrale
LUPUSEC - XT3 Zentrale
LUPUSEC - XT3 Zentrale
LUPUSEC - XT3 Zentrale
LUPUSEC - XT3 Zentrale
LUPUSEC - XT3 Zentrale
Art.-Nr.:12120
EAN:4260195433977

LUPUSEC - XT3 Zentrale

Auf Anfrage
Facherrichter werdenInstallateur finden
Beschreibung

LUPUSEC-XT3. Das neue Smarthome Alarmsystem von LUPUS-Electronics.


Das Betriebssystem für Ihr Zuhause

Die neue LUPUSEC-XT3 ist ein innovatives System für Gebäudesicherheit, Videoüberwachung und Smarthome-Steuerung. Ganz ohne bauliche Veränderungen schützt sie effizient gegen Einbruch, Überfall, Feuer, Wasser, Gas und medizinische Notfälle. Sie kann die Steuerung von Heizung, Leuchten, Rollläden und Elektrogeräte übernehmen und schafft Transparenz per Live-Video-Verbindung zu fest installierten Kameras.

Förderbar durch die KfW
LUPUSEC-XT3 ist eine professionelle, sichere Alarmanlage.

LUPUSEC-XT3 sichert Gebäude professionell und zuverlässig. Bis zu 160 Gefahrenmelder können per Funk mit einem proprietären Funkstandard auf der Frequenz 868MHz angebunden werden. Erhältlich sind Sensoren gegen Einbruch, Überfall, Feuer, Wasser, Gas und medizinische Notfälle. Im Alarmfall wird der User sofort und unmittelbar benachrichtigt. Per Push-Nachricht, Email, SMS, Telefonanruf, oder ggf. auch von einer 24H-Alarmzentrale. Dies übermittelt die XT3 über zwei redundante Alarmwege: über ihren Netzwerk-Anschluss, sowie über das integrierte GSM-Mobilfunkmodul.

Und natürlich können Videoüberwachungssysteme, wie die IP-Kameras von LUPUS, sowie 99% aller weiteren IP-Kamera-Hersteller, einfach in die Benutzeroberfläche der LUPUSEC-XT3 integriert werden.

Professionell und sicher, und deshalb auch mit dem europäischen Qualitätsstandard EN50131 Grad 2 zertifiziert. Damit ist die LUPUSEC-XT3 auch KfW-förderfähig.

Die XT3 ist ein umfangreiches Smart Home System
Das Betriebssystem für Ihr Gebäude
LUPUSEC-XT3 ist ein umfangreiches Smarthome-System.

Die LUPUSEC-XT3 ist das perfekte Gebäude-Betriebssystem. Sie kann Heizung und Temperatur automatisieren oder Leuchten, Rollläden und Elektrogeräte steuern. Durch ihre einfache, intelligente Software, können alle Funktionen miteinander verbunden, verknüpft werden und an Abläufe, Routinen und Zeitpläne angepasst werden: z.B. an- und abwesenheitsgesteuerte Strom- und Temperatur-Events, Zeit- oder Sonnenlaufgesteuerte Strom- und Lichtevents. So können vom Anwender Anwesenheitssimulationen durch Licht und Rollläden, Energiesparroutinen bei Abwesenheit und vieles andere einfach und selbstständig mit wenigen Klicks angelegt werden. Alle Smarthome-Melder werden mit, einem von der Gefahrenmeldung getrennten Protokoll, dem Zigbee Plus Funk-Standard angebunden.

LUPUSEC XT2 Smarthome Alarmanlage
Das Betriebssystem für Ihr Gebäude
LUPUSEC-XT3 ist ein sicheres System mit hohem Anspruch an den Datenschutz.

Keine Cloud, kein Server, keine Datenkrake! Kunden-Daten werden von der XT3 Zentrale zu keiner Zeit an einen Server gesendet, es gibt daher auch keinerlei Speicherung oder Auswertung von Kundendaten. Die Verbindung eines Endgerätes ist immer eine DIREKTE Verbindung von Smart-phone, Tablet oder PC auf die Zentrale im Haus. Serversicherheit oder Serverausfälle spielen da-her für die Sicherheit der XT3 keine Rolle. Selbst wenn der Internetanschluss vor Ort ausfallen oder kompromitiert sein sollte, gibt es einen redundanten zweiten Alarmweg per GSM Mobilfunk-Modul. Für die Verbindungen von und zur XT3 unterstützt die Zentrale eine sichere End-to-End 256bit TLS-Verschlüsselung.

Beim Bedienzubehör vor Ort (z.B. Keypad, Tag-Reader, Fernbedienung) setzt die XT3 auf ein Rolling-Code Verschlüsselungsverfahren, welches die XT3 gegen Angriffe von außen schützt. Zudem sind Sensoren, Zentrale und Funkverbindung dauerhaft gegen Sabotage geschützt.

Bei Stromausfall verfügt die LUPUSEC XT3 über eine 16-stündige unterbrechungsfreie Notstrom-versorgung durch einen integrierten leistungsstarken Litium-Akku.

Der LUPUSEC  24 Alarmservice
Der LUPUSEC 24 Alarmservice
LUPUSEC-XT3 bietet innovative Services.

Der LUPUSEC Alarmservice kann direkt innerhalb des XT3-Webinterfaces mit wenigen Klicks abonniert werden und verbindet die LUPUSEC-XT3 mit einer professionellen Einsatzzentrale, die 24 Stunden, 7 Tage die Woche im Einsatz ist. Der LUPUSEC 24 Alarmservice reagiert auch dann sofort, wenn man einmal nicht erreichbar sein sollte.

Der LUPUSEC 24 Alarmservice ist in 2 Tarifen erhältlich: Der Standard-Tarif für EUR 19,90/Monat umfasst Statusüberwachung, Einbruchüberwachung, Brandschutzüberwachung, Überfallüberwa-chung, Störungsüberwachung, LUPUSEC Maßnahmenplan, Notfallüberwachung (Gas, Wasser, Medizinischer Notfall), Meldungsprotokollierung, Automatische Alarmprüfung per Telefon (5 Num-mern). Der Premium-Tarif für EUR 39,90/Monat beinhaltet alle Services des Standard-Dienstes plus Sabotageüberwachung, Überwachung von Schließzeiten bei Geschäften sowie die Bereitstel-lung (und im Alarmfalle den Einsatz) von privaten Interventionskräften.


Einrichtungsassistent und One-Klick-Integration der Sensoren.

LUPUSEC-XT3 ist einfach zu installieren und zu bedienen.

Die XT3-Zentrale lässt sich durch einen einfachen Einrichtungsassistenten begleitet von einem manuellen Quickguide in Betrieb nehmen. Der Kunde wird so Schritt für Schritt durch den Prozess geführt.

Das Hinzufügen von Sensoren ist durch die besondere 1-Klick-Technologie auch außerhalb des Einrichtungsassistenten im weiteren Verlauf des Produktlebenszyklus sehr einfach: Man betritt das Sensoren > Hinzufügen Menü des Webinterfaces oder der App und aktiviert den Anlern-Modus. Jeder Sensor verfügt über einen gut sichtbaren Button auf der Vorderseite. Ein Druck auf diesen Button genügt und der Sensor erscheint im Menü. Ein Mausklick auf „Hinzufügen“ genügt und der Sensor ist angelernt.


LUPUSEC GRID – Das 100% Personalisierbare Webinterface.

LUPUSEC GRID ist ein 100% personalisierbares Webinterface. Dieses innovative HTML5-Webinterface kommt ohne Serverunterstützung aus und wird direkt aus der Zentrale im Browser geladen. Es besteht aus individuell auswählbaren Apps zur täglichen Steuerung. Vielleicht möchte man z. B. auf einem Tablet in der Küche Alarmsteuerung, Außenkameras, Haushaltsgeräte und Licht im Blick haben. Im ersten Stock geht es möglicherweise nicht so sehr um die Sicherheits-Funktionen, dafür mehr um Rollläden oder Entertainment-Systeme. Diese Funktionen kann sich der Anwender mit wenigen Klicks selbst auswählen und Profile anlegen, wo diese Funktionen ver-wendet werden sollen.



Die LUPUSEC Android und iPhone APP
Kostenlose iOS und Android APP.
Die LUPUSEC App – Unterwegs zuhause sein.

Unterwegs zuhause sein ist das Leitbild bei der Gestaltung dieser App. Sie ist für iOS- und Android-Endgeräte erhältlich und ist kostenlos aus den jeweiligen Stores herunterzuladen. Man benötigt ca. 2 Minuten, um die Zugangsdaten einzugeben. Mit der LUPUSEC App hat man auf dem Startscreen alles auf einen Blick: Eine kurze Logliste mit den aktuellsten Ereignissen, Alarm-Status-Anzeige, Scharf-/Unscharf-Schaltung, Direktzugriff auf Sensoren-Zustände, Automation und Kameras. Schnelligkeit und Funktionalität geben hier den Ausschlag. Geht man tiefer in die Menüführung, so wird ersichtlich, dass die meisten Funktionen aus dem Webinterface auch für die App zur Verfügung stehen. Es lassen sich mühelos auch hier mit einem Klick Sensoren hinzufügen, man kann von unterwegs neue Automationsroutinen zusammenstellen, die Heizung regeln und vieles andere mehr. Erhält man Push-Nachrichten, so wird man bei klicken der Push-Nachricht sofort auf die App geführt.


Das LUPUS Produktuniversum





Für die LUPUSEC-XT3 sind über 60 Zubehör-Artikel erhältlich, darunter 16 Gefahrensensoren, 24 Smarthome-/Hausautomations-Zubehörprodukte, 6 Steuerungsgeräte, 4 Sirenen und 2 Service-Produkte. Hinzu kommen 25 verschiedene Kamera-Modelle und eine große Auswahl an Kamera-Zubehör.

Techn. Daten

LUPUSEC - XT3 Zentrale

Technische Daten:

Maße 220 x 180 x 45mm (BxHxT)
Gewicht 0,810 kg
Max. Anzahl Sensoren 160 (2 Areas mit je 80 Sensoren und 3 Home-Modi)
Maximal 40 ZigBee Geräte - mittels Geräten mit ZigBee Repeater kann die maximale Anzahl pro verwendeten Repeater um 10 erhöt werden
Max. Anzahl Geräte Funkrelais 12014 – kein Limit
Funkrepeater V1 – maximal 10
Funkrepeater V2 – kein "Gerät"; gilt als Sensor
Max. Anzahl Benutzercodes 100 (50 pro Area)
Restriktionen der Benutzercodes Scharf / Unscharf / Melden / Gültig von ... bis
Meldung bei falscher PIN-Eingabe Ja, via Push Notification / Email / SMS
Max. Anzahl an Empfänger insgesamt 20 (Anruf, E-Mail, SMS, Contact ID)
Max. Anzahl PIR Netzwerkkameras 6
Max. Anzahl Analog / Digitalkameras 8 (z.B. LUPUSNET HD Serie oder LUPUSTEC - Rekorder)
Sabotageüberwachung der Zentrale Ja, beim Öffnen oder Abnehmen
Sabotageanzeige der Sensoren in der Zentralenoberfläche Ja
Statusanzeige in der Zentralenoberfläche Ja
Batterieanzeige der Sensoren Ja
UPnP Unterstützung Ja, öffnet automatisch die Ports im Router
Interne Speicherung der Bilder Ja, speichert pro Alarm 3 Bilder einer PIR Netzwerkkamera oder verbundenen IP-Kamera
FTP / E-Mailbildversand Ja
Interner Speicher max. 32GB Micro SD (Karte nicht im Lieferumfang)
Alarmierungsmöglichkeiten Contact-ID via GPRS, TCP/IP, E-Mail, Telefonanruf oder SMS
Zugriff via PC (Webbrowser), MAC (Webbrowser), Android / Apple Smartphones und Tablets (LUPUSEC App) - Für Android Betriebssysteme sind ARM Prozessoren notwendig
Verschlüsselung SSL / TLS 1.2 SHA-256bit mit RSA-Verschlüsselung
ZigBee Protokoll ZBS v2.9.2.6.1
Funkfrequenz 868,6625 MHz (Dual Way) und 2.4GHz (Dual Way)
Funkleistung max. 10mW
Sendereichweite Ca. 30 bis 100 Meter (je nach den örtlichen Begebenheiten), Erweiterbar via Repeater
Modulation FM
Befestigungsmöglichkeiten Wand, Tisch
Spannungsversorgung 1600 mAh Ni-mh wiederaufladbarer Notstromakku, 12V DC
Dauer der Notstromversorgung max. 16 Stunden
Arbeitstemperaturen -10 bis +45°C
Max. Luftfeuchtigkeit bis 90% (nicht kondensierend)
Externe Anschlüsse 2 x Eingang (3~5V DC, 10-20K Ω Impedanz) 1 x Ausgang (potentialfreier Kontakt, 3A @ 24V DC + 1A @ 30V DC)
Funktionen Scharf-, Unscharf schalten, 2 Areas, Home-Modus 1+2+3, Stiller Alarm, Feuer, Medizinischer Alarm, Gas, Check Panel Status, Alarmsignalisierung
Erhältliche Zusatzkomponenten: Insgesamt bieten wir Ihnen zur Zeit über 30 Alarmanlagenkomponenten sowie 30 Smarthome Module für unterschiedlichste Einsatzzwecke an. Falls Sie weitere Fragen haben sollten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.
Sprachen (Webserver, nicht App) Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch
Interne Sirene Ja, 99dB
Fernzugriff via PC (Webbrowser), MacOS (Webbrowser), iPhone (Mobile Ansicht), Android (LUPUSEC App)
SIM-Kartenformat Mini-SIM
Leitstellen/-software, die eine Aufschaltung der XT3 unterstützen Alec Sicherheitssysteme GmbH, Sicherheit-Nord GmbH & Co KG, INSOCAM's AM/Win, Bavaria Werkschutz GmbH, Stadtritter GmbH, SecuConcept, Emil Weber GmbH & Co. KG
Richtlinienkonform mit CE, FCC, RoHs, EN 50131-1 Grad 2
KfW förderfähig Ja

Lieferumfang:

LUPUSEC XT3 Zentrale Wandhalterung
Schrauben und Dübel Handbuch
Windows Setup-CD  
Videos

Downloads
Bezeichnung
Format
Größe
Datum
Beschreibung
Downloadlink
Datenblatt - LUPUSEC XT3 Deutsch
PDF
1010 KB
23.1.2018
Datenblatt - LUPUSEC XT3 Deutsch
XT3 Konformitätserklärung
PDF
291 KB
19.5.2017
XT3 Konformitätserklärung
Aktuelles Handbuch - LUPUSEC XT3
PDF
13.23 MB
14.9.2018
XT3 Benutzerhandbuch Version 1.10
Firmware - LUPUSEC XT3
ZIP
7.47 MB
13.2.2018
LUPUSEC - XT3 Firmware v0.1.2.19E (Mehrsprachig). Nicht für Provinzial- Kunden verwendbar (Auto-Update). Bitte stets nach dem Update den Browser Cache löschen
Handbuch - LUPUSEC Android APP
PDF
963 KB
14.1.2016
Benutzerhandbuch - LUPUSEC Android APP v.0.5
Software - Lupus IP Finder für Windows
ZIP
5.27 MB
24.7.2018
IP Kamera Installer zum Suchen, Einrichten und Updaten der Lupusnet HD Kameras, Rekorder + LUPUSEC Alarmzentralen Version 1.0.9
Software - Lupus IP Finder für Mac OS
PKG
141 KB
26.10.2017
IP Kamera Installer zum Suchen und Einrichten der Lupusnet HD Kameras, Rekorder + LUPUSEC Alarmzentralen Version 1.2
FAQ
Häufig gestellte Fragen

Wie richte ich den Fernzugriff für ein Lupus Gerät ein?

Wie finde ich die IP Adresse meines Routers?

Um den Fernzugriff auf Geräte in Ihrem Netzwerk zu erlauben, müssen Sie eine Portweiterleitung in Ihrem Router einrichten. Falls Sie die IP Adresse Ihres Routers nicht kennen, können Sie diese folgendermaßen herausfinden:

Unter WindowsUnter MAC
  • Starten Sie die Eingabeaufforderung
    Geben Sie dazu im Startmenü "cmd" ein (ohne Anführungszeichen)
  • Geben Sie "ipconfig" ein
  • Unter Standardgateway finden die IP Adresse Ihres Routers
  • Öffnen Sie Ihre Systemeinstellungen
  • Klicken Sie auf Netzwerk
  • Wählen Sie Ihre aktuelle Netzwerkverbindung aus (Ethernet oder WLAN)
  • Im Reiter TCP/IP steht die IP Adresse Ihres Routers
  •  

    Wie richte ich eine Portweiterleitung in meinem Router ein?

    A1 Hybrid BoxAllnet RouterArcor RouterAsus Router
    Belkin RouterCISCO EPC3928D-Link RouterD-Link HorstBox
    Fritz!BoxFritz!Box (ab Firmware 8.63)Hitron RouterHitron Router (neuere Firmware)
    Horizon BoxLINKSYS RouterO2 BoxSpeedport (W 502V, W 722V)
    Speedport (W 912V)Speedport SmartTelekom Digitalisierungsbox
    (offizielles Anleitungsvideo)
    TP-Link Router
    unitymedia - Kabel BWUPC Connect BoxUPC RouterVodafone EasyBox
    Vodafone EasyBox 904ZyXEL Speedlink 6501

     

    Wie rufe ich mein Gerät auf?

    Nachdem Sie nun einen externen Port Anhand der Anleitungen oben in Ihrem Router freigeschaltet haben, können Sie folgendermaßen auf Ihr Gerät zugreifen:
    https://IhrName.lupus-ddns.de:ExternerPort


    Ohne Beispieldaten könnte dies dann z.B. so aussehen:
    https://demoxt2.lupus-ddns.de:53080
    http://demoxt1.lupus-ddns.de:10000

     

    Welche Ports muss ich bei meinem Gerät freigeben?

    Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Produkt auf andere Interne Ports verweisen müssen:

    ProduktInterner Port
    XT1 / XT280
    XT1 Plus / XT2 Plus / XT3443 (SSL Verschlüsselt)
    LE 9xx Kamera80
    LE 20080 (bei älterer Firmware 88)
    LE 201 / LE 203TCP 80, TCP 37777, TCP 1935 und UDP 37778 (Siehe FAQ LUPUSTEC → Allgemein → "Benötigte Ports für den Fernzugriff")
    Rekorder HDTV / NVR / HD-SDITCP 80 und TCP 37777 und UDP 37778 (Siehe FAQ LUPUSTEC → Allgemein → "Benötigte Ports für den Fernzugriff")

    Ändern Sie auf jeden Fall die Standardpasswörter Ihrer Geräte wenn Sie diese aus dem Internet erreichbar machen!

    Aktualisiert am: 05.04.2018

    Welche App benötige ich für mein Produkt?

    GeräteAndroidiOSWindows Phone
    XT1 / XT1 Plus / XT2 (Plus) / XT3LUPUSECLUPUSECZugriff per Webbrowser möglich
    Netzwerkkameras (LE 9xx)LUPUSECLUPUSNET HDIP CENTCOM / Ip Cam Soft Pro / Webcam PI
    LUPUSNET HD - LE200LUPUSECLUPUSECIP CENTCOM / Webcam PI (ohne Steuerung)
    LUPUSNET HD - LE201 / 203LUPUSECLUPUSEC
    HDTV / HD-SDI / NVR RekorderLUPUSECLUPUSECwDMSS Lite
    Ältere IP Rekorder (LE 904 / 909)LUPUSNET HDLUPUSNET HD-
    Ältere analog Rekorder (LE800 / + / D1)SoCatchSoCatchiWatch DVR

    Bitte beachten Sie, dass wir für Funktion, Einrichtung und sonstige Probleme die durch die Verwendung von Apps, die nicht von uns Entwickelt sind, keine Verantwortung übernehmen können

    Aktualisiert am: 20.02.2018

    Portweiterleitung und Fernzugriff in IPv6-Netzwerken (DSLite)

    Warum kann ich keinen Fernzugriff zu meinem Router mit IPv6 oder DS-Lite Tunnel herstellen?

    Es ist technisch nicht möglich auf einen Router mit einer IPv6 Adresse oder einem DS-Lite Tunnel von außerhalb zuzugreifen solange die Infrastruktur eines Landes auf IPv4 basiert.
    Dies Betrifft alle Geräte aller Hersteller (z.B. auch VPN Zugriffe).

    Die Ursache dafür liegt in der deutschen Infrastruktur, da, aufgrund dieser, aktuell noch eine IPv4 Adresse für einen Fernzugriff benötigt wird. Eine IPv4 Adresse ist ein Standard seit Bestehen des Internets. Sobald die komplette Kommunikation über IPv6 Ablaufen kann, ist auch ein Fernzugriff mit IPv6 kein Problem mehr.

    Aktuell ist es jedoch so, das IPv6 weltweit erst eine Abdeckung von 15% erreicht hat und daher ein Router mit einer IPv6 Adresse aus dem IPv4 Netz (z.B. Ihr Smartphone) nicht erreicht werden kann. Ähnlich verhält es sich bei einem DS-Lite Tunnel. Der Tunnel suggeriert nur eine IPv4 Adresse, über welche Ihr Router aber nicht erreicht werden kann, da diese IPv4 Adresse nicht existiert.

    Um einen Fernzugriff einzurichten muss aber Ihr Endgerät (z.B. Smartphone) mit Ihrem Router kommunizieren. Der Router leitet Sie dann weiter an das Zielgerät in Ihrem Netzwerk (z.B. unsere XT). Wenn Ihr Router aber eine IPv6 Adresse oder einen DS-Lite Tunnel verwendet, kann Ihr Smartphone aus dem deutschen IPv4 Netz keine Verbindung zu Ihrem Router herstellen, und dieser kann uns dann natürlich auch nicht an das Zielgerät weiterleiten.

    IPv4 und IPv6 haben beide ihre Vor- und Nachteile. Das IPv4 Protokoll ist ein Standard welcher sowohl von Geräten mit einer IPv4 sowie einer IPv6 erreicht werden kann - es hat also eine sehr hohe Kompatibilität. Der große Nachteil der IPv4 ist die maximale Anzahl an verfügbaren Adressen (maximal etwa 4,3 Milliarden).
    Bei IPv6 ist der große Vorteil die Anzahl der verfügbaren Adressen (etwa 340 Sextillionen - eine 39stellige Zahl mit genug Spielraum für 600 Billiarden Adressen pro Quadratmillimeter der Erdoberfläche) und die direkte und schnelle Möglichkeit der Zuordnung von individuellen Geräten. Der große Nachteil von IPv6 ist es, dass dieses Protokoll nicht Abwärtskompatibel ist. Dies bedeutet, dass bei einer IPv6 Kommunikation alle an der Kommunikation beteiligten Geräte mittels IPv6 Kommunizieren müssen. Aufgrund der Nachfrage nach mehr IP Adressen wird momentan eine Umstellung auf das IPv6 Protokoll betrieben.

    Momentan entstehen dadurch Zugriffsprobleme, da die Provider billigere IPv6 Adresse ausgeben (diese sind billiger, da es davon extrem viele gibt), die Netzbetreiber Ihre Netze aber noch nicht flächendeckend auf diese neue und notwendige Technik angepasst haben. Sobald diese Anpassung flächendeckend vollzogen worden ist, ist auch ein Fernzugriff mittels IPv6 problemlos möglich.
    Eine Umstellung der XT auf IPv6 würde zum aktuellen Zeitpunkt an dieser Problematik nichts ändern, da die Kommunikation zwischen Ihrem Endgerät (z.B. Smartphone) und Ihrem Router nicht zustande kommt - die XT davon also komplett unbetroffen ist.
    Des Weiteren würde eine Änderung zum aktuellen Zeitpunkt dazu führen, dass jeder mit einem Router ohne IPv6 Unterstützung die Zentrale nicht mehr erreichen könnte (dies wird durch die fehlende Abwärtskompatibilität von IPv6 verursacht).

    Wie können Sie dieses Problem zeitnah lösen?

    Die einfachste Möglichkeit für Sie dieses Problem zeitnah zu lösen, ist es bei Ihrem Provider anzurufen und für Ihren Anschluss eine IPv4 Adresse, mittels eines "Dual Stack" (nicht Lite) oder "Bridge Modus" für einen Fernzugriff einzufordern.

    Telekom0800 - 33 01000
    Kabel Deutschland0800 - 27 87 000
    Kabel BW / Unity Media0221 466 191 00
    Vodavone0800 172 1212
    O2089 78 79 79 40 0
    1&1 0721 9600
    *Hierbei können, je nach Anbieter, kosten entstehen!
    Aktualisiert am: 17.04.2018

    Wie binde ich das Bild der LE200 in meine XT Smarthome Alarmanlage ein?

    Um das Livebild Ihrer LE200 in der LUPUSEC XT Smarthome Alarmanlage sehen zu können, führen Sie das letzte Update der LE200 durch und gehen dann wie in der Anleitung (Installationshinweis) des Updates vor, um die Kamera in Ihre XT Zentrale einzubinden.

    Beispiel Link:

      http://IP-AdresseLE200:PORTNUMMER/cgi-bin/CGIStream.cgi?cmd=GetMJStream&usr=BENUTZER&pwd=PASSWORT
    Aktualisiert am: 22.03.2017

    Ist es möglich einen MJPEG Stream des HDTV Rekorders darzustellen, z.B. um einen Rekorderkanal in der Alarmzentrale zu sehen?

    Ja dies ist möglich mit folgender Syntax:

      http://Benutzername:Passwort@IP-Adresse/cgi-bin/mjpg/video.cgi?channel=channelNr&subtype=1

    Beispiel mit beliebiger IP-Adresse und Standard Benutzername / Passwort:

      http://admin:admin@192.168.123.101/cgi-bin/mjpg/video.cgi?channel=1&subtype=1

    Wichtig ist, dass Sie das neuste Firmwareupdate installiert haben und unter Kamera -> Kamerastream die Kompression des Extrastreams auf MJPEG eingestellt ist.

    Aktualisiert am: 17.01.2018

    Ich bekomme Push-Benachrichtigungen von einer Alarmanlage die ich aus meiner Lupusec-App gelöscht habe.

    Um die Push-Benachrichtigungen von dieser Alarmanlage zu deaktivieren, müssen Sie diese wieder in Ihre Lupusec-App einbinden. Verbinden Sie sich dann mit der Alarmanlage und schalten Sie unter dem Menüpunkt "Einstellungen" die Pushbenachrichtigungen aus. Anschließend können Sie das Profil wieder aus Ihrer App löschen.

    Aktualisiert am: 05.04.2017

    Wie lege ich eine Automation richtig an?

    Um eine Hausautomation richtig anzulegen sind, je nach Komplexität, mehrere Schritte notwendig:

    • Öffnen Sie das Menü "Sensoren" → "Liste" und klicken Sie bei dem Sensor welcher eine Automation auslösen soll auf "ändern".
      Wollen Sie eine Automation anlegen welche nicht durch einen Sensor ausgelöst wird, können Sie diesen Schritt natürlich überspringen.
      Hinterlegen Sie nun bei diesem Sensor unter "Hausautomationsbefehl" ein "Sensorevent"
      Sie haben die Wahl ob dieses bei jeder Betätigung des Sensors, nur beim Öffnen oder nur beim Schließen des Sensors ausgeführt werden soll.
    •  

    • Gehen Sie nun in das Menü "Smarthome" → "Automation" und legen Sie mittels "Hinzufügen" eine neue Automation an.
    •  

    • Sie können der Automation nun einen Namen geben um später auf einen Blick zu erkennen, was durch diese Automation geschehen soll.
      Bei "Bedingung" hinterlegen Sie nun das von Ihnen ausgewählte "Sensorevent" oder wählen eine andere Bedingung bei welcher Ihre Automation ausgelöst werden soll.
      Bei "Zeitplan" stellen Sie ein wann diese Automation ausgeführt werden soll: z.B. immer wenn die Bedingung erfüllt wird.
      Bei "Aktion" legen Sie nun fest was geschehen soll wenn die Bedingung und er Zeitplan zutreffen.

       

      Im Beispiel lassen wir das unseren Fenster-/Türkontakt, welcher das Sensorevent 1 auslöst jedes Mal wenn dies geschieht einen Funksteckdose einschalten.
      Wenn Sie wollen, dass mehr als eine Bedingung erfüllt sein muss oder Sie mehr als eine Aktion auslösen wollen, können Sie diese mittels "hinzufügen" verknüpfen.
      Klicken Sie auf "Fertig" um die Automation zu übernehmen.
    •  

    • Noch wird Ihre Aktion aber nicht ausgeführt – dies Erkennen Sie an dem roten Ausrufezeichen links neben der Nummer der Automation. Dies bedeutet, dass diese Automation noch nicht dem aktuell aktiv geschaltetem Profil zugeordnet ist.
    •  

    • Profile verwalten wir unter dem Pull Down / Aufklapp-Menü "Profile.
      Wenn noch kein Profil angelegt ist, klicken Sie auf "hinzufügen".
    •  

    • Geben Sie dem Profil einen frei wählbaren Namen und fügen Sie unter "Regeln / Gruppen" die soeben angelegte Regel mittels "hinzufügen" hinzu und klicken Sie dann auf "Fertig".
    •  

    • Die fertig angelegte Regel welche einem aktiven Profil zugeordnet ist erscheint dann folgendermaßen. Zusätzlich wird unter "Regeln" mit einem grünen Haken nun auch angezeigt, dass diese Regel aktiv ist.
    Aktualisiert am: 04.04.2017

    Außen- und Innensirene alarmieren nicht

    Prüfen Sie ob im Menu "Sensoren" - "Sirene" die Alarmierungen für externe Sirenen auf "Ein" gestellt ist.

    Aktualisiert am: 28.08.2017

    Ein Sensor zeigt die Meldung CTRL Error an. Was bedeutet das?

    Dieser Fehler tritt auf, wenn die Zentrale das Antwortsignal des Sensors nicht erhalten hat und somit den aktuellen Status des Sensors nicht kennt.

    Dieser Fehler kann durch das Verstärken des Signals behoben werden. Setzen Sie hierzu z.B. folgendes Produkt ein: ArtNr. 12050 LUPUSEC - Funksteckdose mit Stromzähler und ZigBee Repeater.

    Das Signal wird automatisch über die Funksteckdose verstärkt.

    Aktualisiert am: 22.03.2017

    Warum akzeptiert der Safari Browser das SSL Zertifikat nicht?

    Damit das Zertifikat der XT korrekt von Ihrem Safari Browser akzeptiert wird, gehen Sie, nach der ersten Bestätigung des Zertifikats, bitte folgendermaßen vor:

    • Gehen Sie zu den gespeicherten Zertifikaten in Ihrem Schlüsselbund
    • Gehen Sie zu "Vertrauen"
    • Wählen Sie "Bei Verwendung dieses Zertifikats" → "Immer vertrauen" aus
    Aktualisiert am: 30.01.2018

    Was soll ich tun wenn meine App nicht mehr funktioniert?

    Falls Ihre App nicht mehr funktionieren sollte, sind folgende Angaben bei der schnellen Lösung des Problems hilfreich

    • Auf welches Gerät wollen Sie zugreifen (XT1, XT2, XT2 Plus, welcher Rekorder, welche Kamera)?
    • Wie greifen Sie auf dieses Gerät zu?
      • Per interner IP oder DDNS Adresse?
      • Per WLAN oder GSM?
        • Falls Sie WLAN verwenden, befinden Sie sich im selben WLAN wie das Gerät das Sie erreichen möchten?
      • Nutzen Sie einen VPN Tunnel oder ähnliches?
    • Welche Kameras sind mit Ihrer XT oder Ihrem Rekorder verbunden (Hersteller und genaue Modelbezeichnung)?
    • Wann tritt dieses Problem auf und welche Menüs / Optionen wurden vorher gewählt?
    • Welche Fehlermeldung wird ausgegeben?
    • Tritt dieses Problem bei allen Ihren Smartphones / Tablets / Computern auf oder nur auf diesem einen?
    • Welche Version der App ist installiert?
      • Wann wurde das letzte Update installiert?
      • Bestand das Problem schon vor dem Update?
    Aktualisiert am: 21.03.2017

    Wie richte ich eine Anwesenheitssimulation ein?

    Automation: "Zufällige Auführung" Allgemein

    Um eine Anwesenheitssimulation zu erstellen bietet die XT Zentrale die Möglichkeit einer zufälligen Ausführung eines Automationsbefehls. Dabei haben Sie die Wahl, ob die Automation garantiert in dem ausgewählten Zeitraum ausgeführt werden soll, oder ob diese nicht garantiert Ausgeführt werden soll.

    Allgemein gilt für die Ausführung:

    • Sie definieren in der Automation einen Zeitrahmen währenddessen die zufällige Ausführung stattfinden kann.
    • In diesem Zeitrahmen wird die Wahrscheinlichkeit dann auf die einzelnen Minuten aufgeteilt. Das heißt, je länger der Zeitrahmen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit der Ausführung pro Minute.
      Bei einem Zeitintervall von 10 Minuten, hätte jede Minute eine Wahrscheinlichkeit von 10% die Automation zufällig auszulösen.
    • Bei einer garantierten Ausführung ist in der letzten Minute des Zeitraums die Ausführung garantiert (sollte die Ausführung nicht schon stattgefunden haben).
    • Definieren Sie bitte immer einen Zeitraum! Ein undefinierter Zeitraum (z.B. "Immer") würde dazu führen, dass die Wahrscheinlichkeit der Ausführung für einen unbestimmten Zeitraum definiert wird und daher die Wahrscheinlichkeit der Ausführung pro Minute eshr gering ist.

    Beispiel für eine Anwesenheitssimulation

    BedingungZeitraumAktion
    Zufällige AusführungJeden Tag 22:00 bis 22:10Zone einschalten

    Innerhalb jeder der Minuten dieses Zeitraums besteht dann, innerhalb der jeweiligen Minute, eine Chance von 10%, dass die Aktion ausgeführt wird.

     

    Anwendungsbeispiel

    Für eine komplette Anwesenheitssimulation über an einen oder mehreren Abenden könnten Sie eine Automation dieser Art anlegen:

    BedingungZeitraumAktion
    Zufällige AusführungJeden Tag 18:34 bis 23:23Zone einschalten für
    • Diese Automationen sorgen dafür, dass zwischen 18:34 und 23:23 unter Umständen ein Relais / eine Funksteckdose für eine von Ihnen definierte Zeit eingeschaltet wird.
      • Nachdem der von Ihnen definierten Zeit wird das Relais / die Funksteckdose automatisch wieder ausgeschaltet und könnte erneut in diesem Zeitintervall durch die Automation eingeschaltet werden.
    • Wenn Sie bei der "zufälligen Ausführung" noch das die Einstellung "garantierte Ausführung: an" wählen, wird die Regel spätestens in der letzten Minute des jeweiligen Intervalls ausgeführt. Dies erlaubt Ihnen sicherzustellen, dass ein Licht tatsächlich einmal an geht – bedeutet aber auch, dass eine solche Regel leichter als Simulation erkannt werden könnte.
    • Sie können die Bedingung auch mit "Modus - Arm" kombinieren, so dass die zufälligen Ausführungen nur stattfinden wenn die Zentrale im Arm Modus ist.
      Natürlich können Sie hier auch andere Abhängigkeiten definieren: z.B. nur unterhalb bestimmter Lux Werte.

    Bitte beachten Sie, dass dies nur Beispielwerte sind, welche natürlich nicht in dieser Form 1:1 übertragen werden sollten.

    Aktualisiert am: 05.12.2017

    Wieso lässt die Zentrale sich erst nach dem 2. Mal scharf schalten?

    Funktioniert die Scharfschaltung beim 1. Versuch (z.B. mit der Fernbedienung oder dem Keypad) nicht und 2 unterschiedliche Töne sind zu hören, existiert ein Problem (Tür öffnen, Sabotagekontakt, Batterie oä).

    Man kann jedoch durch ein direktes 2. Scharfschalten, die Scharfschaltung erzwingen.

    Aktualisiert am: 21.03.2017

    Welche Sensoren sind mit meiner XT kompatibel?

    Übersicht der Sensoren Kompatibilität

    ProduktnameArt.-Nr.XT1XT2XT1 Plus
    XT2 Plus
    XT2 mit Dongle
    XT3

    Gefahrenmelder

    Fenster- / Türkontakt (weiß)12002++++
    PIR Bewegungsmelder12003++++
    Rauchmelder12004++++
    Wassermelder12007++++
    Medizinischer Alarmmelder12009++++
    Glasbruchmelder12011++++
    PIR Netzwerkkamera12012++--
    Panic Button12015++++
    Hitzemelder12018++++
    CO Melder12019++++
    Drahtloser Sensoreingang12020++++
    Dual Way Bewegungsmelder12034++++
    Fenster- / Türkontakt (braun)12037++++
    Fenster- / Türkontakt (anthrazit)12038++++
    PIR Netzwerkkamera V212041--++
    Wassermelder V212047--++
    PIR Netzwerkkamera V312073--++
    Glasbruchmelder V212103-+++
    Erschütterungsmelder12105-+++
    Linienbewegungsmelder12110++++
    360° Bewegungsmelder12111++++
    Fenster-/Türkontakt V2 (weiß)12113++++
    Fenster-/Türkontakt V2 (braun)12114++++
    Fenster-/Türkontakt V2 (anthrazit)12115++++
    PIR Bewegungsmelder V212116++++
    Notfallschalter12123++++

    Smarthome / Hausautomation

    Funksteckdose12010+---
    Temperatursensor12013++--
    Funkrelais12014++++
    Funkrepeater12016++++
    Temperatursensor mit Display12021-+--
    Funksteckdose mit Stromzähler12022++--
    Unterputzrelais mit Stromzähler12023++--
    Unterputzrelais12024++--
    Funk Riegelschaltkontakt12026++++
    Unterputzrelais mit Dimmerfunktion V212030--++
    Rollladenrelais12031--++
    Magnetisches Sperrelement12035++++
    Mechanisches Sperrelement12036++++
    Lichtschalter12046--++
    Temperatursensor V212048--++
    Temperatursensor mit Display V212049--++
    Funksteckdose mit Stromzähler und Zigbee Repeater12050--++
    Unterputzrelais mit Stromzähler V212051--++
    12/24V Funkrelais12052--++
    Heizkörperthermostat12053--++
    Szenarienschalter12061--++
    Universal IR Fernbedienung12062--++
    DIN2 Hutschienenrelais12063--++
    DIN3 Hutschienenrelais12064--++
    Lichtsensor12065--++
    Hauptstromzähler12071--++
    Lichtschalter V212072--++
    Statusanzeige12101--++
    Szenarienschalter V212102--++
    Funksteckdose für XT112104+---
    Funkrepeater V212122++++
    Temperatursensor mit externem Fühler12124--++

    Steuerungsgeräte

    XT Keypad12001++++
    Fernbedienung12008++++
    Tag Reader12028++++
    Outdoor Keypad12070+/-(siehe FAQ)+++
    Keypad V212106-+++
    Tag Reader V212107-+++
    Fernbedienung V212108-+++
    Outdoor Keypad V212109-+++

    Sirenen

    Innensirene12005++++
    Mini Innensirene (V1)12032 (alt)-+--
    Mini Innensirene V212032--++
    Außemsirene V212033+/-(siehe FAQ)+++
    Aktualisiert am: 13.08.2018

    Alle FAQ's anzeigen
    Bewertungen

    Freitag, 26. Januar 2018
    Wir haben die Anlage heute bei einem Kunden installiert. Absolut zu empfehlen!
    Wie gewohnt ist die Einrichtung sehr einfach trotz umfangreicher Funktionen. Von uns eine ganz klare Empfehlung!

    Viele Grüße aus Wiesbaden.
    TH-Sitec Sicherheitstechnik

    Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

    War diese Rezension hilfreich?
    Ja Nein

    Keine Bewertung für diese Rezension vorhanden.

    Mittwoch, 19. Juli 2017
    Fernseh Hommen Hargesheim

    Habe eine XT3 in Verbindung mit drei POE Cameras LE 932 HD , 15 Tür/Fensterkontakten, 5 Bewegungsmeldern,
    und Keypat bei einem Kunden installiert.
    Die Qualität und Verarbeitung der Komponenten sind Top die Einrichtung der Zentrale mit der Nutzeroberfläche sind super
    und auch die Einbindung der Cameras und der Smartphone App verlief reibungslos.
    Der Kunde ist begeistert über die Anlage und Smarthome Möglichkeiten die ihm jetzt noch zur Verfügung stehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Patric Hommen

    Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

    War diese Rezension hilfreich?
    Ja Nein

    Keine Bewertung für diese Rezension vorhanden.

    Dienstag, 27. Juni 2017
    Die neue Lupus XT3 wurde von uns getestet, in unserem Showroom bereits in Betrieb genommen und hat überzeugt!

    Intelligente und intuitive Bedienung wie von Lupus gewohnt, ein rundum tolles Produkt.

    Viele Grüße aus München

    SCHUTZ ZENTRUM AG & Co. KG - Ihr Facherrichter für Sicherheitstechnik und Einbruchschutz

    Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

    War diese Rezension hilfreich?
    Ja Nein

    Keine Bewertung für diese Rezension vorhanden.

    Mittwoch, 21. Juni 2017
    Also wir sind von der XT3 überzeugt!

    Wir haben diese Anlage als Fachfirma aus Berlin mit unseren Techniker getestet, und sie ist wirklich wertig, besser, schneller, und auch optisch ansprechender!

    Ließe Grüße vom TEAM GRAEF IT GmbH aus Berlin - ihr Partner für LUPUS XT3

    Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

    War diese Rezension hilfreich?
    Ja Nein

    Keine Bewertung für diese Rezension vorhanden.

    Wir empfehlen Ihnen außerdem zu diesem Artikel folgende Produkte:

    Art.-Nr.:12051

    LUPUSEC - Unterputzrelais mit Stromzähler V2

    89,00 EUR
    INKL. MWST
    ZZGL. VERSAND
    Sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Tage
    • Das Funkrelais wird über die Software vom Benutzer geschaltet, zeit- oder temperaturgesteuert oder durch Scharf- und Unscharfschalten
    • Kann den Alarmstatus an BUS-Systeme weitergeben
    • Stromverbrauchsauswertungen
    • Drahtlose Übermittlung
    • Sehr kleines Einbaugehäuse
    • Schaltet max. 2300W 10A
    • Nur kompatibel mit: XT1 Plus, XT2 Plus, XT3
    Art.-Nr.:12109

    LUPUSEC - Outdoor Keypad V2

    349,00 EUR
    INKL. MWST
    ZZGL. VERSAND
    Sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Tage
    • Wetterfestes IP66 Bedienfeld
    • Rollierendes Funkverschlüsselungsverfahren
    • RFID Tag-Reader integriert
    • 4 programmierbare Hausautomationstasten
    • Programmierbarer Alarmausgang aktiviert Kameraaufnahme, Türsummer oä.
    • Sabotagekontakt
    • Hintergrundbeleuchtung
    • Batterie- oder Netzteilbetrieb
    • Verbesserte Bedienung im Batteriebetrieb
    • Nur kompatibel mit: XT1 Plus, XT2, XT2 Plus, XT3
    Art.-Nr.:10201

    LUPUS - LE201 WLAN

    99,00 EUR
    INKL. MWST
    ZZGL. VERSAND
    Sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Tage
    • 1.3 Megapixel, max. 1280x800 Pixel
      720p (1280x720 Pixel) bei 25FPS
    • IR-Nachtsicht bis zu 30 Metern
    • 2,8mm Objektiv mit Blickwinkel von 92°
    • WLAN fähig
    • Hochwertiges Gehäuse mit Schutzklasse IP67 für den Außenbereich
    • Für SD-Karten bis zu 128gb geeignet
    • Für Wand und Deckenmontage geeignet
    • zusätzliche Montagebox erhältlich

    Sie suchen etwas bestimmtes?

    • Oft gesucht
    • Fachhändler
    • Produkte
    • Kontakt
    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden!