Vorheriger Beitrag

Bester Einbruchschutz für Sie - Mechanische und elektronische Sicherheitstechnik

Der beste Einbruchschutz ist unauffällig und dabei sicher, ohne das Gefühl zu vermitteln eingesperrt zu sein. Das alles bietet eine Kombination aus mechanischer und elektronischer Sicherheitstechnik. Worauf sollten Sie achten?

 

Wie jede Überwachungstechnik ist auch der Einbruchschutz immer nur so wirksam wie sein schwächstes Glied. Die Elektronik im Smart Home und eine gute Alarmanlage helfen dabei, den Einbrecher abzuschrecken, die Zeit des Einbruches zu minimieren und Hilfe zu holen. Haben Sie es mit hartnäckigen Dieben zu tun, werden diese die Herausforderung annehmen und trotzdem in leicht zugängliche Räume einbrechen. Deshalb sollten Sie neben der elektronischen Sicherheitstechnik auch den mechanischen Einbruchschutz nicht vergessen. Dazu gehören relativ einfach umzusetzende Schutzmaßnahmen vor allem an Fenster und Türen. Nur im Zusammenspiel der mechanischen und elektronischen Sicherheitssysteme wird der Einbruchschutz effektiv.

 

Mechanische Sicherheitssysteme beim Einbruchschutz: Wo finden sie Anwendung? 

Wer sich mit dem Thema Einbruchschutz befasst, wird vermutlich zu Beginn den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Betrachten Sie daher zuerst alle möglichen Schwachstellen in und an Haus bzw. Wohnung. Ein bisschen so zu denken wie ein Einbrecher, ist dabei durchaus von Vorteil. Prüfen Sie alle Öffnungen am Gebäude und wählen Sie den passenden Schutz aus. Beachten Sie, dass mechanische Sicherheitssysteme den Dieb nicht abschrecken. Diese Aufgabe erfüllen elektronische Systeme wie die LUPUSEC Alarmanlagen. Die Mechanik führt lediglich eine weitere Hürde hinzu. Haben Sie es mit einem Anfänger zu tun, wird sich dieser durch die bloße Anwesenheit eines Hindernisses abschrecken lassen. Profis hingegen stören diese kaum. Hier helfen nur noch Alarmanlagen mit Überwachungskameras, die schnell Hilfe alarmieren, Aufmerksamkeit genieren und den Tathergang aufzeichnen.

 

Möchten Sie für den zusätzlichen Einbruchschutz mechanische Sicherheitssysteme installieren, erhalten Sie sieben Widerstandsklassen. Die sogenannten RC Klassen (RC1 bis 6) sind in der DIN EN 1627 festgelegt. Während die Klassen RC 1 N bis RC 3 eher im privaten Bereich angesiedelt sind, finden die Klassen RC 4 bis RC 6 insbesondere im gewerblichen Bereich Anwendung.

 

  • An Türen und Toren wird die Sicherheitsklasse RC 2 empfohlen, oder bei höherem Sicherheitsbedarf die RC 3. Das heißt es kommen Sicherheitszylinderschlösser mit Profilzylinder, Schutzbeschläge, Fallensperren, Türspaltsperren, Bändersicherungen und ein Türspion zum Einsatz. Hier gilt es die Nebeneingangstüren nicht zu vergessen und auch die Garagentore zu sichern. Gerade dafür existiert jedoch keine einheitlich geregelte RC Klasse.

  • Für Fenster und Fenstertüren gelten die gleichen RC Klassen 2 und 3 wie bei Türen auch. Diese zeichnen sich durch Pilzkopfzapfen-Beschläge, einbruchhemmende Verglasung (P4A oder P5A-Glas) und abschließbare Fenstergriffe aus. Im Erdgeschoss wird zusätzlich ein Aufbohrschutz für die Fenstermechanik empfohlen.

  • Bei Rollladen sollten Sie auf eine Aufhebel- und Hochschiebesicherung achten. Für höhere Sicherheit sorgen einbruchhemmende Lamellen.

  • Für Lichtschächte sind Gitter oder Metallgewebe die beste Wahl. Gitter werden auch in RC Klassen unterteilt und bieten in der Klasse RC 2 oder 3 ausreichenden Schutz für Ihr zu Hause. Metallgewebe sind nicht klassifiziert. Achten Sie hier auf die Verschraubung oder Verankerung der Rahmen direkt im Mauerwerk und feststehende raumseitig montierte, abschließbare Gitter, deren Stahlgeflecht durch vorgelegte Riegelstangen aus Flachstahl nicht aufgeschnitten werden kann.

  • Tierklappen für Hund oder Katze sind meist direkt in Türen oder Fenster eingelassen und unterliegen, sofern sie nicht nachträglich eingebaut wurden, auch den RC Klassen. Beachten Sie bei diesen, dass sie insgesamt ein grundsätzliches Sicherheitsrisiko darstellen.

 

Mechanische Systeme können immer aufgebrochen werden. Daher ist es für den Einbruchschutz wichtig, auch elektrische Sicherheitssysteme zu installieren.

 

Was sind elektrische Sicherheitssysteme und was passiert bei Stromausfall? 

Im Gegensatz zu Schlössern, Gittern und Co. geht es hier nicht nur um weitere Hürden, sondern um Abschreckung und Überwachung. Das wird allgemeinhin Alarmanlage genannt. Wie schon in einem früheren Artikel über Einbruchschutz im Eigenheim  beschrieben, gehört dazu jedoch eine ganze Menge mehr. Alarmanlagen sind ein Verbund aus verschiedenen Kameras, Sensoren, Warn- und Bewegungsmeldern. Diese arbeiten vernetzt und bilden eine Alarmkette, die Sie warnt, schützt und wenn Sie wollen, auch gleich Hilfe ruft. Entscheiden Sie sich gleichzeitig für ein intelligentes Zuhause und nutzen Sie das Smart Home, so können Sie mit LUPUSEC das Maximum an Sicherheit erzielen. Wir bieten Ihnen dafür verschiedene elektrische Sicherheitssysteme:

 

  • Unsere verschiedenen Kameras für die Videoüberwachung im Innen- und im Außenbereich. Sie überwachen Ihr Zuhause und erlauben Ihnen weltweiten Zugriff und Kontrolle.

  • Das mechanische Sperrelement fungiert als zusätzliche Verriegelung für die Tür und lässt sich via Funk an die LUPUSEC Zentrale anschließen und steuern.

  • Die LUPUSEC Fenster- und Türkontakte V2 prüfen, ob eine Tür oder ein Fenster geschlossen oder geöffnet ist und erweitern damit den rein mechanischen Schutz.

  • Dazu passend erhalten Sie Erschütterungsmelder und Glasbruchmelder.

  • Zusätzlich dazu gibt es verschiedene Sirenen und Warnleuchten. Sie schrecken ab und warnen gleichzeitig. Allein durch eine sichtbare Sirene erhöht sich Ihre Sicherheit enorm. Das schafft ein Sicherheitsschloss alleine nicht!

 

Doch was passiert im Falle eines Stromausfalles? Ist Ihr Zuhause dann ungeschützt? Natürlich nicht! Denn intelligente Alarmanlagen schalten einfach auf den Akkubetrieb um, so auch unsere LUPUSEC Systeme.

Welches Sicherheitssystem ist für Sie sinnvoll? 

Beide Sicherheitssysteme bauen aufeinander auf und ergänzen sich. Sinnvoll für den wirksamen Einbruchschutz ist also nur die Kombination von mechanischen Sicherheitsvorrichtungen und elektrischen Sicherheitssystemen. Ausführliche Beratung und fachgerechte Installation gehören ebenso dazu. Wir stehen dafür gern zur Verfügung!

Alarm schlagen mit System.
Alarmanlagen

MEHR ERFAHREN

Alles jederzeit im Blick.
Videoüberwachung

MEHR ERFAHREN

Sie suchen etwas Bestimmtes?

  • Oft gesucht
  • Fachhändler
  • Produkte
  • Kontakt
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden!