Vorheriger Beitrag

Haus Sicherheit bei längerer Abwesenheit

Die Zahl der Einbrüche steigt von Jahr zu Jahr an. Besonders zur Urlaubssaison schlagen Diebe gerne zu. Denken Sie deshalb an ihre Sicherheit und schützen Sie sich vor Einbrüchen.

 

Viele Einbrüche passieren in der Urlaubssaison

Eine Hochsaison für Einbrüche existiert nicht. Es ist ein Irrtum anzunehmen, dass die meisten Einbrüche im Winter stattfinden. Auch im Sommer haben Einbrecher Hochkonjunktur. Die bevorzugte Zeit im Sommer ist vor allem die Urlaubssaison.

In den Sommerferien halten Einbrecher Ausschau nach Häusern und Wohnungen, die derzeit unbewohnt sind. Sie arbeiten mit Tricks und achten auf die kleinsten Details, um zu erkennen, ob Sie gerade im Urlaub sind. Nicht selten kommt es vor, dass Diebe sich ganze Wohnviertel und Siedlungen vornehmen.

Einbruchschutz und Kriminalprävention sind deshalb unabdingbar, wenn Sie Hausbesitzer sind. Welche grundlegenden Dinge Sie bei der Haus-Sicherheit beachten sollten, auch wenn Sie ihr Haus nur kurz verlassen, können Sie in unserem Beitrag „Sicherheit bei Abwesenheit – Einrichtung und Kontrolle“ nachlesen.

 

Tipp Nr. 1 für Ihre Haus Sicherheit - Täuschen Sie Anwesenheit vor

Hinterlassen Sie auf Ihrem Anrufbeantworter keine Informationen darüber, dass Sie sich im Urlaub befinden und in welchem Zeitraum Sie nicht zu Hause sind. Denn einige Einbrecher versuchen über einen Anruf herauszubekommen, ob Sie zu Hause sind.

 

Freunde, Familie oder Bekannte um Hilfe bitten

Wenn der Briefkasten vor Post überquillt, ist dies auffällig. Ein Dieb wird sofort erkennen, dass Sie im Urlaub sind. Auch wenn Sie den Rasen einige Zeit nicht gemäht oder überhaupt keine Gartenarbeit gemacht haben, kann das Einbrecher anlocken.

Bitten Sie einen Nachbarn, Freund oder ein Familienmitglied ab und zu bei Ihnen nach dem Rechten zu sehen. Lassen Sie die Blumen gießen und den Briefkasten leeren. So entsteht der Eindruck, als wäre jemand zu Hause.

 

Smarte Rollladen suggerieren ein bewohntes Haus

Viele Menschen lassen die Rollläden herunter, wenn sie für längere Zeit nicht zu Hause sind. Mitten am Tag deutet dies für Einbrecher auf ein nicht bewohntes Haus hin. Bitten Sie auch hier jemanden um Hilfe, der abends die Rollladen herunter lässt und morgens wieder hochzieht. Eine wesentlich einfachere Möglichkeit sind smarte Rollläden, die je nach Tageszeit und Wetterbedingungen selbstständig hoch und runter fahren.

Ob vom Sofa oder
aus der Ferne
Immer ein sicheres Gefühl mit der LUPUS APP

Unterwegs zuhause sein ist das Leitbild bei der Gestaltung dieser App. Und so haben Sie Ihre Alarmanlage und weitere Sicherheitsfaktoren immer im Blick. Die App ist für iOS- und Android-Endgeräte kostenlos erhältlich.
Mehr Infos zur LUPUS APP

Tipp Nr. 2 für Ihre Haus Sicherheit - Vorsicht mit Social Media

Instagram, Twitter, Facebook und Co. bieten die Möglichkeit, mit Freunden und der ganzen Welt in Kontakt zu treten. Geben Sie persönliche Informationen preis, können auch Fremde mitlesen. Auch wenn Ihr Profil auf einen bestimmten Personenkreis begrenzt ist, kann es passieren, dass Hacker Ihrem Profil persönliche Daten entnehmen.

Posten Sie deshalb keinesfalls, wann und wo Sie sich im Urlaub befinden. Geben Sie keine Informationen zu Ihrem Standort. Stellen Sie Urlaubsfotos erst ein, wenn Sie wieder zu Hause sind.

 

Tipp Nr. 3 für Ihre Haus-Sicherheit - Licht vertreibt Einbrecher

Einbrecher möchten unbemerkt in Häuser und Wohnungen einbrechen können. Unbeleuchtete Stellen am Haus sind deshalb willkommene Einstiegsmöglichkeiten. Nutzen Sie deshalb Bewegungsmelder und Solarleuchten um das Haus herum.

Diebe erkennen ein unbewohntes Haus häufig daran, dass in keinem Zimmer Licht brennt. Sind Sie über einen längeren Zeitraum abwesend, können Sie Zeitschaltuhren verwenden. Am besten stellen Sie die Geräte so ein, dass jeden Tag zu unterschiedlichen Zeiten in verschiedenen Räumen die Lichter angeschaltet werden. Das Muster sollte aber keinesfalls Tag für Tag gleich ablaufen.

Noch besser ist die smarte Lichtsteuerung über Ihr Smart Home. Damit werden automatisch die die Lampen nach Zeitplan oder nach Sonnenlauf ein- und ausgeschaltet.

 

Moderne Alarmanalgen bieten höchsten Komfort

Bei immer weiter steigenden Einbrüchen steigt auch der Wunsch nach mehr Sicherheit im Haus.

Die modernste Variante der Haus Sicherheit ist über ein Smarthome. Über eine App auf Ihrem Handy können Sie AlarmanlagenÜberwachungskameras und Bewegungsmelder miteinander vernetzen. Bei der Auslösung eines Alarms werden Sie sofort benachrichtigt. Außerdem können Sie die Beleuchtung, Elektrogeräte und die Rollladen über dieses System steuern. Aktualisieren Sie diese App regelmäßig, um die volle Sicherheitsfunktion zu gewährleisten.

In Zukunft sollen Zutrittskontrollen im Eigenheim für noch mehr Sicherheit sorgen und die Schlüssel ersetzen. Oftmals scheitern Einbrüche nämlich schon an der Haustür. Bestimmen Sie durch das elektronische Schloss, wer in Ihr Haus gelangen darf. Auch für Häuser mit Untermietern ist diese Variante geeignet. Eine Vernetzung mit dem Smarthome ist ebenfalls möglich.

Alarm schlagen mit System.
Alarmanlagen

MEHR ERFAHREN

Einfach leben & sicher fühlen
Lupus Smarthome Sicherheitstechnik

MEHR ERFAHREN

Sie suchen etwas Bestimmtes?

  • Oft gesucht
  • Fachhändler
  • Produkte
  • Kontakt
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden!