Vorheriger Beitrag

Heizung smart machen

Fenster auf, Heizung aus - ist ein völlig normaler Ablauf von welchem jeden Tag Gebrauch gemacht wird, es sei denn es wird vergessen den Heizkörper auszustellen. Gerade morgens haben wir es in der Regel eilig, da wird noch schnell das Fenster aufgerissen um durchzulüften, aber die Heizköper herunterzudrehen verliert sich in der Hektik der frühen Morgenstunden. Damit das nicht mehr passiert geben Sie diese Aufgabe einfach weiter, am besten an Ihr Lupus Smarthome System.

Mit dem Lupus Smarthome System haben Sie schon „die Hälfte der Miete“

Und schon wieder ist es geschehen, die Fenster sperrangelweit aufgerissen, und die Heizung steht auf voller Leistung. Selbst im Winter will man ja gern Lüften, aber bitte ohne vermeidbare Heizkosten!
Das Lupus Smarthome System erleichtert Ihnen den alltäglichen Prozess indem es erkennt ob Sie gerade ein Fenster öffnen, wo Sie es öffnen und wann Sie es wo wieder schließen. Das Lupus Smarthome System reguliert dementsprechend die angeschlossenen Heizkörperthermostate, sodass es zu keinem Zeitpunkt zu Heizperioden während des geöffneten Fensters kommt.
Definieren Sie ganz einfach im Automationsmenü der Alarmanlage welcher Fenster-/ Türkontakt für welches Heizkörperthermostat zuständig ist und lassen Sie daraufhin das Heizkörperthermostat so agieren wie Sie es bei offenem oder geschlossenem Fenster möchten.

Benötigte Produkte

Folgende Produkte werden zusätzlich zu Ihrer LUPUS-Zentrale für die Umsetzung benötigt

Fenster-/ Türkontakt V2
Der Fenster-/ Türkontakt dient dazu zu erkennen ob Sie Ihr Fenster gerade offen oder geschlossen haben

Sobald der Sensor an das LUPUS Smarthome System angelernt wurde kann dieser mit Sensorevents definiert werden, sodass je nach Zustand "Offen" oder "Geschlossen" die Heizung gesteuert werden kann.

Produktdetails

Heizkörperthermostat V2
Das Heizkörperthermostat dient zur automatisierten Temperaturregulierung Ihrer Räume.

Sobald dieses Modul dem LUPUS Smarthome System zugeordnet ist, kann es, durch händische Eingabe, einen definierten Temperatur-Zeitplan oder durch hinterlegte Automationen reguliert werden. Es ist somit möglich, durch den Zustand eines Fenster-/ Türkontakts V2, das Heizkörperthermostat V2 zu schalten. Bringen Sie diese lediglich über eine Automation in Verbindung.

Produktdetails

Schritt für Schritt Anleitung

Die folgende Anleitung erklärt Ihnen Schritt für Schritt die Vorgehensweise.


  1. Lernen Sie den Fenster-/ Türkontakt V2 an das LUPUS Smarthome System gemäß Handbuch an
  2. Montieren Sie den Fenster-/ Türkontakt V2 an der gewünschten Stelle gemäß der Anleitung im Handbuch
  3. Montieren Sie das Heizkörperthermostat V2 an dem gewünschten Heizkörper gemäß der Anleitung im Handbuch
  4. Lernen Sie das Heizkörperthermostat V2 an das LUPUS Smarthome System gemäß Handbuch an
  5. Legen Sie die Automation an:
    Öffnen Sie das Automationsmenü, Smarthome → Automation → Regeln
    Erstellen Sie eine neue Regel

Bedingung:
Türkontakt → Türkontakt XY → offen

Zeitplan:
Immer

Aktion:
Thermostat → Thermostat Mode: Deaktiviert → Solltemperatur: 5°C → Zeitplaneinstellung: Deaktiviert  →  Temperaturausgleich: keine Änderung



Durch Aktion hinzufügen können noch weitere Heizkörperthermostate hinzugefügt werden, um mehrere Heizkörperthermostate gleichzeitig anzusprechen.  
Fügen Sie die erstellte Regel dem aktiven Profil zu, Smarthome  Automation  Profile.
Die Regel bewirkt, dass sobald das spezifische Fenster geöffnet wird eines oder mehrere Heizkörperthermostate auf den Minimalheizwert runterreguliert werden.

Nun bedarf es natürlich noch der korrekten Gegenregel, sodass die Thermostate wieder die ursprüngliche Heizphase aufnehmen, sobald die Fenster geschlossen werden.
Gehen Sie hierfür wie folgt vor: Erstellen Sie eine zweite Regel mit folgenden Spezifikationen:


Bedingung:
Türkontakt --> Türkontakt XY → geschlossen

Zeitplan:
Immer

Aktion:
Thermostat → Thermostat Mode: Aktiviert → Ihr gewünschter Normwert für die Temperatur im Raum → Zeitplaneinstellung: Aktiviert (nur relevant wenn Sie einen zeitlichen Heizplan definiert haben) → Temperaturausgleich: Stellen Sie den gewünschten Temperaturausgleich für den Heizkörper ein


Durch Aktion hinzufügen können noch weitere Heizkörperthermostate hinzugefügt werden, um mehrere Heizkörperthermostate gleichzeitig anzusprechen.
Fügen Sie die erstellte Regel dem aktiven Profil zu, Smarthome  Automation  Profile
Die Regel bewirkt, dass sobald das spezifische Fenster geschlossen wird eines oder mehrere Heizkörperthermostate auf den ursprünglichen Soll-temperaturwert heizen.

Installationsbeispiele

Vergrößern

Der Fenster-/ Türkontakt lässt sich ganz einfach mit dem beigelegten Klebepad an Ihrem Fenster-/ Türrahmen befestigen. Zubehör zum verschrauben des Gefahrenmelders liegt ebenso bei, damit der direkten Inbetriebnahme nichts mehr im Weg steht.

Vergrößern

Das Heizkörperthermostat V2 ersetzt Ihr altes Heizkörperdrehventil.

Vergrößern

Automationsregel zum Herunterregulieren des Heizkörpers bei geöffnetem Fenster.

Vergrößern

Automationsregel zum Hochregulieren des Heizkörpers bei geschlossenem Fenster.

Sie suchen etwas Bestimmtes?

  • Oft gesucht
  • Fachhändler
  • Produkte
  • Kontakt
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden!