Vorheriger Beitrag

Intelligente Kamerasteuerung II

Sie sind sicherheitsbewusst und möchten immer den richtigen Moment im Fokus haben? Gerade bei Sicherheitsüberwachungen ist es wichtig individuell auf verschiedene Szenarien reagieren zu können. Lassen Sie Ihrer Kameraüberwachung nicht entgehen wenn sich etwas Ungewolltes in den eigenen vier Wänden abspielt.

Lassen Sie Ihre Kamera so reagieren wie Sie es selbst auch würden


Durch die Nutzung einer LUPUS Netzwerkkamera mit PT/PTZ Funktion ist es Ihnen möglich die Kamera so zu bedienen, dass Sie aktiv die Blickrichtung ändern können.
Dies ist natürlich optimal um beispielsweise zu sehen wie es dem geliebten Haustier gerade allein zuhause geht. Nutzen Sie jedoch die Kamera in Verbindung mit dem LUPUS Smarthome System, so können Sie diese ebenso zur optimalen Sicherheitsüberwachungen nutzen.
Setzen Sie einfach die Kamera in Verbindung mit Ihren bestehenden Gefahrenmeldern und bestimmen Sie somit in welcher Blickrichtung die Kamera aufnehmen soll.

Schritt für Schritt Anleitung

Die folgende Anleitung erklärt Ihnen Schritt für Schritt die Vorgehensweise.


  1. Installieren und lernen Sie den PIR Bewegungsmelder V2/ Fenster-/ Türkontakt V2 an das LUPUS Smarthome System gemäß Handbuch an
  2. Hinterlegen Sie in den Einstellungen des Sensors ein Sensorevent
    Hausautomationsbefehl ausführen → Sensorevent X
  3. Führen Sie die Ersteinrichtung der LUPUS - LE203 WLAN Kamera sowie die Montage, gemäß dem Handbuch aus
  4. Definieren Sie gemäß Anleitung einen Preset Point in der LUPUS LE203 WLAN Kamera, zu welcher diese Ihre Blickrichtung justiert
  5. Hinterlegen Sie mithilfe des integrierten Kamera-Finders die Netzwerkkamera in der Zentrale
    Smarthome → Kameras
  6. Legen Sie die Automation an:
    Öffnen Sie das Automationsmenü, Smarthome → Automation → Regeln
    Erstellen Sie eine neue Regel

 Bedingung:
Durch Sensor ausgelöste Aktion → Area X → Sensorevent X → Full Arm

Zeitplan:
Immer

Aktion:
IP-Kamera → Kamera XY → PTZ-Position →  Position X


Mittels Aktion hinzufügen können Sie bis zu 9 weiteren, eingebundenen IP-Kameras eine Aktion übermitteln.
Fügen Sie die erstellte Regel einem aktiven Profil zu, Smarthome → Automation → Profile
Die Regel bewirkt nun, dass wenn die Alarmanlage im scharfen Zustand ist und ein bestimmter Präsenzmelder etwas detektiert die LUPUS - LE203 WLAN Kamera einen bestimmten Preset-Punkt anfährt.

Installationsbeispiele

Vergrößern

Automationsregel zur Ansteuerung des PT-Preset-Punkts der Kamera durch einen Präsenzmelder.

Sie suchen etwas Bestimmtes?

  • Oft gesucht
  • Fachhändler
  • Produkte
  • Kontakt
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden!