Vorheriger Beitrag

Datensicherheit im Smart Home einrichten

Immer mehr Menschen nutzen heutzutage ein smartes Haushaltsgerät oder andere intelligente Geräte in ihrem Smart Home. Doch kaum einer hat die Datensicherheit im Smart Home auf der Agenda. Doch mit dem Internet verbundene Geräte stellen auch immer eine gewisse Gefahr dar. Wir erklären Ihnen, warum Sie mit der LUPUSEC-XT2 Plus eine Gute Wahl treffen, wenn es um die Sicherheit Ihrer Daten Zuhause geht.

 

Mögliche Gefahren für die Datensicherheit im Smart Home

Nicht erst seit dem Facebook Datenskandal ist der Datenschutz ein wichtiges Thema. Im Internet der Dinge lauern auch Gefahren, die Sie kennen und abstellen sollten. So werden eine Menge Daten zwischen den Nutzern in Ihrem Heimnetzwerk übertragen. Und dies zumeist über Bluetooth oder WLAN.

  

Beispielhafte Angriffsziele für Hacker

Ungesicherte Smart Home Geräte, die mit dem Internet verbunden sind, waren schon öfters Ziel von Hackerangriffen. So kann eine ungeschützte Überwachungskamera zum Beispiel über die Suchmaschine Shodan gefunden werden und darauf unbefugt zugegriffen werden. Aber auch eine smarte Toilette wurde bereits gehackt, so konnte das Bidet und der Duftsprüher der Toilette ferngesteuert werden. Nutzern von Google Home und andere Anbieter smarter Lautsprecher bieten ebenfalls ein Einfallstor für Datenklau.

 

Studie belegt Schwachstellen in Smart Home Systemen

Der Druckerhersteller Hewlett Packard hatte 2015 eine Studie über Gefahren beim Einsatz von Smart Home Systemen durchgeführt. Dabei zeigten sich die größten Schwachstellen im vernetzten Zuhause. Der Studie zufolge…

  • kommunizieren 70 Prozent der Smart Home Geräte unverschlüsselt.
  • haben 80 Prozent der Geräte ein zu schwaches Passwort.
  • sammeln 90 Prozent der Smart Home Geräte für die Funktion nicht notwendige persönliche Daten.

 

„Alle Daten bleiben da, wo sie hingehören: Zuhause! Die Kommunikation erfolgt ohne Server über das touchscreenfähige Betriebssystem der Zentrale. Keiner außer Ihnen hat zugriff, niemand kann mitlesen, niemand wertet aus. Einfach sicher!“

Datenschutzmaßnahmen in Ihrem Zuhause

Mit zumeist einfachen Maßnahmen, können Sie die Datensicherheit im Smart Home schützen. Beherzigen Sie dabei zumindest folgende Sicherheitsmaßnahmen.

 

Verschlüsselung der Kommunikation und Nutzung einer Firewall

Stellen Sie sicher, dass die Geräte in Ihrem Netzwerk nicht unverschlüsselt Kommunizieren. Diese Einstellungen können Sie meistens in Ihrem Router selbst vornehmen. Dabei sollten Sie nicht die mittlerweile veraltete WEP-Verschlüsselung nehmen, sondern unbedingt die WPA2-Verschlüsselung nutzen.

Neben der Verschlüsselung der Kommunikation ist die Einrichtung einer Firewall sinnvoll. Sie dient dazu, den Zugriff auf Ihr Netzwerk zu beschränken. Zusätzlich zur Firewall sollten Sie die UPnP-Funktion (besser bekannt unter Plug and Play) deaktivieren, um nur Geräte im Netzwerk zuzulassen, die von Ihnen erlaubt sind.

 

Verwenden Sie ein sicheres Passwort

Nein, Passwort123 ist kein sicheres Passwort! Das von Ihnen vergebene Passwort sollte nicht trivial sein und aus mindestens acht Zeichen bestehen. Unter diesen mindestens acht Zeichen sollte mindestens ein Großbuchstabe, mindestens ein Kleinbuchstabe, mindestens eine Zahl und mindestens ein Sonderzeichen befinden.

 

Achten Sie darauf, dass Ihr Passwort nur einmal pro Gerät oder Account verwenden. Denn der Einsatz von unterschiedlichen Passwörtern erschwert es potentiellen Angreifern extrem, Ihr smartes Zuhause zu hacken.

 

 

Datensicherheit im Smart Home mit LUPUSEC-XT2 Plus

 Die LUPUSEC-XT2 Plus ist eines der modernsten Systeme für Einbruchschutz, Videoüberwachung und Smart Home. Es ist von außen unangreifbar, denn mit der 256bit TLS-Verschlüsselung ist jede Datenverbindung sicher. Auch die dazugehöre App kommuniziert mit der Smart Home Zentrale via TLS-Verschlüsselung.

 

Wenn Sie Ihr smartes Zubehör über die LUPUSEC-XT2 Plus in Ihr Smart Home einbinden, schützt die LUPUSEC-XT2 Plus auch diese Geräte vor den Zugriff Dritter. Dennoch sollten Sie natürlich auf die Verwendung sicher Passwörter für Ihre Geräte achten.

 

Wenn Sie Fragen zur Datensicherheit mit der LUPUSEC-XT2 Plus in Ihrem Smart Home haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Alarm schlagen mit System.
Alarmanlagen

MEHR ERFAHREN

Einfach leben & sicher fühlen
Lupus Smarthome Sicherheitstechnik

MEHR ERFAHREN

Sie suchen etwas Bestimmtes?

  • Oft gesucht
  • Fachhändler
  • Produkte
  • Kontakt
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden!