Ihre LE 232 wird zum vollwertigem Alarmsensor

In der neuesten Firmwareversion Ihrer XT Zentrale können Sie nun die Erkennungsroutinen Ihrer LE 232 nutzen, um in der XT Automationen oder Alarme auszulösen.

Rundum geschützt!

Ihre LE 232 ist bereits in der Lage, einen Menschen oder ein Fahrzeug perfekt zu erkennen und ungewollte Gäste mittels Audioansage und Flutlicht zu vertreiben. Nun können Sie diese Erkennungsfunktionen nutzen, um über Ihre XT Zentrale Aktionen auszulösen. Dabei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Vom einfachen Sirenenalarm über Licht- und Rollladensteuerung bis zu „aktiver Gegenwehr“ mittels der Gartenbewässerung ist alles möglich.

Aktuell stehen Ihnen als neue Automationsbedingungen folgende Erkennungsroutinen Ihrer LE 232 zur Verfügung:

  • Virtueller Zaun
    Diese Bedingung wird erfüllt, wenn ein Eindringling den virtuellen Zaun einer LE 232 überschreitet (IVS Analyse - Virtueller Grenzzaun).
  • Alarmbereich
    Diese Bedingung wird erfüllt, wenn – je nach Einstellung in der Kamera – ein Eindringling den Alarmbereich einer LE 232 betritt oder durchschreitet (IVS Analyse - Virtueller Grenzzaun).
  • Personenerkennung
    Diese Bedingung wird erfüllt, wenn die intelligente Bewegungserkennung der LE 232 einen Menschen erfasst.
  • Fahrzeugerkennung
    Diese Bedingung wird erfüllt, wenn die intelligente Bewegungserkennung der LE 232 ein Fahrzeug erfasst.
  • Bewegungserkennung
    Diese Bedingung wird erfüllt, wenn die einfache Bewegungserkennung der LE 232 eine Bewegung erkennt.
  • Geräuscherkennung
    Diese Bedingung wird erfüllt, wenn die LE 232 Geräusche über die Lautstärkenalarm-Routine erkennt.
  • Alarmeingang
    Diese Bedingung wird erfüllt, wenn die LE 232 einen Alarm eines am Alarmeingang angeschlossenen Geräts meldet.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Nach der Ersteinrichtung Ihrer LE 232 müssen Sie diese unter Smarthome → Kameras in Ihrer XT hinzufügen.

Danach können Sie unter Smarthome → Automation z.B. folgende Regeln hinterlegen:


 

Lichtsteuerung bei Personenerkennung

  1. Bedingung: Kamerameldung → Ihre LE 232 → Personenerkennung
    und „Bedingung hinzufügen“
    Modus → Area 1 → Full arm
  2. Zeitplan: Immer
  3. Aktion: Schalter einstellen → Funksteckdose oder Relais → Einschalten → 15 Minuten

Diese Regel sorgt dafür, dass – während Ihre XT scharfgeschaltet ist – bei jeder Personenerkennung der Kamera eine von Ihnen ausgewählte Lampe in einem Raum oder in Ihrem Garten für 15 Minuten eingeschaltet wird. Dafür muss diese mit dem Relais / der Funksteckdose verbunden sein. Dies schreckt einen Einbrecher direkt ab, da er davon ausgehen muss, dass jemand zuhause ist.


 

Abschreckung mit Hundegebell

  1. Bedingung: Kamerameldung → Ihre LE 232 → Personenerkennung
    und „Bedingung hinzufügen“
    Modus → Area 1 → Full arm
  2. Zeitplan: Immer
  3. Aktion: Sonos → Ihre Sonos Box → Sounds → Hundegebell

Mit dieser Regel wird jedes Mal, wenn die LE 232 im scharfen Modus der XT eine Person erkennt, von Ihren Sonos Boxen ein Hundegebell ausgegeben, um einen Einbrecher zu vertreiben. In Kombination mit der Lampensteuerung aus dem ersten Beispiel, können Sie so eine noch wirkungsvollere Abschreckung realisieren.


 

Die passive Türklingel

  1. Bedingung: Kamerameldung → Ihre LE 232 → Virtueller Zaun
  2. Zeitplan: Immer
  3. Aktion: Push-Nachricht → „Jemand kommt an die Tür“

Mit dieser Regel sorgen Sie dafür, dass die XT Ihnen jedes Mal eine Push-Nachricht sendet, wenn jemand einen in der LE 232 eingezeichneten virtuellen Zaun in Richtung Ihrer Haustür überschreitet. Damit wissen Sie schon, dass jemand kommt, bevor die Person aktiv die Türklingel betätigt.


 

Wie Sie Ihre XT nutzen, um Funktionen Ihrer LE 232 gezielt ein- und auszuschalten, erfahren Sie in der folgenden Möglichkeit: LE 232 und XT - das perfekte Paar.

Haben Sie die perfekte Automation erstellt oder einfach nur eine Anwendung, die Sie gerne mit anderen teilen möchten? Lassen Sie uns diese zukommen, dann veröffentlichen wir diese gerne auch bei uns als Möglichkeit.

Installationsbeispiele

Vergrößern

Diese Regel sorgt nun dafür, dass – während Ihre XT scharfgeschaltet ist – bei jeder Personenerkennung der Kamera eine von Ihnen ausgewählte Lampe in einem Raum oder in Ihrem Garten für 15 Minuten eingeschaltet wird. Dafür muss diese mit dem Relais / der Funksteckdose verbunden sein. Dies schreckt einen Einbrecher direkt ab, da er davon ausgehen muss, dass jemand zuhause ist.

Vergrößern

Mit dieser Regel wird jedes Mal, wenn die LE 232 im scharfen Modus der XT eine Person erkennt, von Ihren Sonos Boxen ein Hundegebell ausgegeben, um einen Einbrecher zu vertreiben. In Kombination mit der Lampensteuerung aus dem ersten Beispiel, können Sie so eine noch wirkungsvollere Abschreckung realisieren.

Vergrößern

Mit dieser Regel sorgen Sie dafür, dass die XT Ihnen jedes Mal eine Push-Nachricht sendet, wenn jemand einen in der LE 232 eingezeichneten virtuellen Zaun in Richtung Ihrer Haustür überschreitet. Damit wissen Sie schon, dass jemand kommt, bevor die Person aktiv die Türklingel betätigt.

Sie suchen etwas Bestimmtes?

  • Oft gesucht
  • Fachhändler
  • Produkte
  • Kontakt

Anmeldung
zum kostenlosen Webinar

Lernen Sie unser Unternehmen und unsere Produkte in einem kostenlosen Webinar kennen. Melden Sie sich jetzt unverbindlich für einen der folgenden Termine an! Mehr zum Webinarinhalt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Danke für Ihre Anmeldung, Sie erhalten in Kürze eine Email mit allen nötigen Informationen.